Ibach SZ
Mythen Center Schwyz: Bei Absturz einer Weihnachtsdekoration wurden sechs Frauen verletzt

Im Mythen Center Schwyz ereignete sich am Samstagnachmittag ein schwerer Unfall: Eine Weihnachtsdekoration stürzte rund zehn Meter in die Tiefe und verletzte sechs Frauen. Das Einkaufszentrum wurde evakuiert – der Unfallhergang wird abgeklärt.

Drucken
Teilen

Video: BRK

Der Alarm aus dem Einkaufszentrum ging am Samstag nach 14.15 Uhr ein, wie Florian Grossmann, Mediensprecher der Kantonspolizei Schwyz, auf Anfrage bestätigt. Im Innern des Einkaufszentrums sei eine Weihnachtsdekoration von der Decke gestürzt, dabei seien mindestens sechs Menschen verletzt worden. Das Einkaufszentrum wurde nach dem Vorfall sofort evakuiert, so Grossmann.

Diese Konstruktion stürzte in die Tiefe.
4 Bilder
Die Rettungskräfte kümmern sich um mehrere Patienten.
Eine Weihnachtsdekoration stürzte rund zehn Meter in die Tiefe.
Blaulicht-Aufgebot vor dem Mythen Center.

Diese Konstruktion stürzte in die Tiefe.

Leserbild: Bote der Urschweiz

Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst in die umliegenden Spitäler gebracht. Eine Person sei durch die Rega in eine ausserkantonale Spezialklinik geflogen worden. Wie die Schwyzer Kantonspolizei am Samstagabend in einer Mitteilung schreibt, handle es sich bei den Verletzten um sechs Frauen im Alter zwischen 17 und 57 Jahren. Eine 23-Jährige und eine 26-Jährige wurden schwer verletzt, teilte die Polizei weiter mit. Für die Betreuung der Personen, welche den Absturz beobachtet haben oder sich in unmittelbarer Nähe des Ereignisses befanden, sei ein Care-Team aufgeboten worden.

Am Einsatz beteiligt waren die Rettungsdienste Schwyz, Küssnacht und Zug, die Rettungsflugwacht, die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz, das Care Team des Kantons Schwyz, das Arbeitsinspektorat und die Kantonspolizei Schwyz mit insgesamt rund 130 Personen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Feuerwehr und Polizeikräfte waren vor Ort.

Feuerwehr und Polizeikräfte waren vor Ort.

Bild: BRK

In Zusammenarbeit mit dem Arbeitsinspektorat habe die Kantonspolizei Schwyz die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (pl)

Im Mythen Center Schwyz ist eine Weihnachtsdekoration rund 10 Meter in die Tiefe gestürzt.

Im Mythen Center Schwyz ist eine Weihnachtsdekoration rund 10 Meter in die Tiefe gestürzt.

Bild: BRK

Aktuelle Nachrichten