Unfall
Langholztransporter kollidiert mit Auto – Strasse im Seetal wieder offen

Die Strasse zwischen Baldegg und Gelflingen im Luzerner Seetal war am Donnerstagmorgen für Verkehrsteilnehmer nicht passierbar.

Martin Messmer
Drucken
Teilen
Im Gebiet Gölpi (Gemeinde Hohenrain) geriet am Donnerstagmorgen der Anhänger eines Transportfahrzeuges auf die Gegenfahrbahn, wo es zu einer Streifkollision mit einem entgegenkommenden Auto kam

Im Gebiet Gölpi (Gemeinde Hohenrain) geriet am Donnerstagmorgen der Anhänger eines Transportfahrzeuges auf die Gegenfahrbahn, wo es zu einer Streifkollision mit einem entgegenkommenden Auto kam

Bild: Luzerner Polizei (Hohenrain, 19.8.2021)

Am Donnerstagmorgen gab es auf der Strasse zwischen Baldegg und Gelfingen einen Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen: Dort kollidierten kurz vor 9 Uhr ein Auto und ein Langholztransporter, bestätigte Polizeisprecher Urs Wigger auf Anfrage. Eine Person wurde leicht verletzt.

Zum Unfall kam es laut Polizeiangaben im Gebiet Gölpi (Gemeinde Hohenrain), dort geriet der Anhänger des Transportfahrzeuges aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo es zu einer Streifkollision mit dem entgegenkommenden Auto kam.

Die Hauptstrasse zwischen Baldegg und Gelfingen war während der Sachverhaltsaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge während über drei Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehren Hochdorf und Hitzkirch Plus örtlich umgeleitet. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. (mme)

Dieses Auto wurde vom Anhänger getroffen. Die Lenkerin wurde leicht verletzt.

Dieses Auto wurde vom Anhänger getroffen. Die Lenkerin wurde leicht verletzt.

Bild: Luzerner Polizei (Hohenrain, 19.8.2021)

Aktuelle Nachrichten