GE-Kahlschlag

Schweiz-Chef Joseph Deiss bekam Maulkorb und steht vor Abgang

Joseph Deiss, ehemaliger Alstom-Verwaltungsratspräsident - heute Schweizer Landeschef von General Electric. (Archiv)

Joseph Deiss, ehemaliger Alstom-Verwaltungsratspräsident - heute Schweizer Landeschef von General Electric. (Archiv)

Seit Tagen schweigt Joseph Deiss, der Schweizer Landeschef von General Electric zum Alstom-Schock mit 1300 Stellen, die verloren gehen. Der US-Konzern General Electric hat seinem Schweizer Landeschef offenbar einen Maulkorb verpasst.

«Wo steckt eigentlich Joseph Deiss?»: Das fragte die «Aargauer Zeitung», nachdem diese Woche der Abbau von 1300 Alstom- respektive General-Electric-Stellen im Aargau bekannt wurde. In einer Online-Umfrage forderten 95 Prozent, dass Deiss als Schweizer Landeschef nun Stellung nehmen müsse. Viele Aargauer Mitarbeiter von General Electric (GE) hatten aus den Medien erfahren müssen, dass jeder vierte von ihnen den Job verliert – ein veritables Kommunikationsdebakel.  

Laut «Schweiz am Sonntag» hätte Deiss Stellung nehmen sollen, doch er bekam einen Maulkorb von der GE-Zentrale. Er durfte nicht einmal sagen, dass er nichts sagen darf. 

Deiss hat bereits den Titel des «Präsidenten» der Landesgesellschaft verloren, und gemäss «Schweiz am Sonntag» «überprüft» GE zurzeit seine Rolle. Alles deutet darauf hin, dass der 69-Jährige gänzlich ausscheidet.

Alt Bundesrat Joseph Deiss, der Schweizer Wirtschaftsminister war, wurde 2012 Verwaltungsratspräsident von Alstom Schweiz. Dieses Amt verlor er im November 2015, als General Electric für rund 12 Milliarden Franken die Energiesparte von Alstom übernahm. Damit verschwand die Schweizer Alstom Ländergesellschaft (eine Aktiengesellschaft) und wurde durch die General Electric (Switzerland) GmbH ersetzt.

Im Handelsregister ist Deiss dort als Vorsitzender der Geschäftsführung (mit Kollektivunterschrift zu zweien) eingetragen. Die «Schweiz am Sonntag» zitiert einen Insider, laut dem Deiss trotz dieser Funktion mit diesem Titel «kaum Kompetenzen» habe. (pz)

Meistgesehen

Artboard 1