Wirtschaft

Logistikunternehmen Kühne + Nagel steigert Umsatz

Der Hauptsitz des Unternehmens in Schindellegi SZ.

Der Hauptsitz des Unternehmens in Schindellegi SZ.

2019 betrug der Nettoumsatz des Schweizer Unternehmens 21,09 Milliarden Franken, was einem Anstieg von 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

(dpo) Der Rohertrag von Kühne+Nagel stieg 2019 ebenfalls um 3,5% auf 8 Milliarden Franken, der EBIT verbesserte sich um 7,5% auf 1,1 Milliarden, wie das Unternehmen mit Sitz in Schindellegi SZ am Donnerstag mitteilte. Der Reingewinn konnte um 3,6% auf 800 Millionen gesteigert werden.

Laut dem Geschäftsbericht habe Kühne + Nagel seine marktführende Stellung in der Seefracht weiter ausbauen können. Mit einem Plus von 4,6% stieg der Nettoumsatz auf 7,5 Milliarden. Die stark rückläufige Nachfrage bei der Luftfracht habe hingegen zu einem Rückgang des Nettoumsatzes in diesem Bereich auf 4,7 Milliarden geführt (-4,5% gegenüber 2018).

Der Verwaltungsrat schlägt eine Dividende von 4,00 Franken pro Aktie vor, im Vorjahr waren es 6,00 Franken.

Meistgesehen

Artboard 1