Wirtschaft
Kaffeekultur: Wer versteht etwas davon?

Kaffeekultur gewinnt seit Jahrzehnten an Bedeutung. Wir geniessen Kaffee tagtäglich und neue Kaffeetrends laden uns ein, bisher unbekannte Kreationen auszuprobieren und zu geniessen. Woher der Kaffee kommt und wie er bestmöglich zubereitet wird?

Peter Althaus*
Drucken
Teilen

Keystone

Dies bleibt uns häufig verborgen, und es ist doch so mitentscheidend.

Bester Kaffee verdient es, von jeder Perspektive aus betrachtet und gepflegt zu werden. Anbau, Ernte, Sortenvielfalt, Röstprozess und Zubereitung – all diese Facetten des Kaffeewissens gilt es zu betrachten. Und Mensch und Technik sind für die perfekte Qualität in der Tasse mitverantwortlich.

Kaffeemaschinen zu bauen, ohne die sensorischen, biologischen und soziokulturellen Aspekte des Kaffees zu kennen, war für Schaerer schon immer undenkbar. Denn für die Zubereitung einer perfekten Tasse Kaffee braucht es nicht nur aromatischen Röstkaffee und gute Maschinen, sondern auch Menschen, die Kaffee kennen und schätzen. Deshalb sehen wir unsere Verantwortung darin, ganzheitlich über den Kaffeegenuss zu beraten und mit entsprechenden Produkten und Dienstleistungen zu bedienen.

Im hauseigenen «Coffee Competence Centre» wird in diesem Bereich intensiv geforscht, und die Erkenntnisse fliessen direkt in die Entwicklung neuer Lösungen ein. Auch geben wir Kaffeewissen direkt an unsere Kunden weiter – in Form von Beratungen, individuellen Kaffeekonzepten und Kaffeekursen. Jüngstes Beispiel für das perfekte Zusammenspiel von Schaerer-Kompetenzen ist die «Schaerer Coffee Prime».

Die gerade lancierte vollautomatische Kaffeemaschine umfasst hervorragende Kaffeequalität, ausgefeilte Technik, ein ökologisches Reinigungskonzept, unterstützende Verkaufstools sowie das Schulungstool «eTraining Prime» für qualifiziertes Schaerer-Training.

Bereits seit 1924 produzieren wir technisch anspruchsvolle Kaffeemaschinen, damit unsere Kunden dem Label «Swiss made» vertrauen können. Mit 330 Mitarbeitern weltweit bieten wir zuverlässige Kaffeemaschinen, Beratung, Service und ein engagiertes Partnernetzwerk in mehr als 40 Ländern. Und wir begeistern Kaffeeliebhaber immer wieder aufs Neue – getreu unserem Leitprinzip «Coffee comes to life».

Peter Althaus ist CEO der Schaerer AG, Zuchwil

Aktuelle Nachrichten