Wechselkurs

Hurra, hurra: 1 US-Dollar kostet wieder 1 Franken

Erneute Parität: 1 US-Dollar kostet 1 Franken.

Erneute Parität: 1 US-Dollar kostet 1 Franken.

Ein US-Dollar kostet wieder einen Franken. Das war zuletzt am 17. März dieses Jahres der Fall - vor mehr als sieben Monaten. Die Verteuerung des Dollars dürfte einige Schweizer Unternehmen freuen.

Zur sprunghaften Aufwertung des Greenbacks am Freitag führte der US-Arbeitsmarktbericht, der überraschend stark ausfiel. Die amerikanischen Unternehmen schufen im Oktober ausserhalb der Landwirtschaft 271'000 neue Stellen. Das ist deutlich mehr als Analysten erwartet hatten. Auch die Stundenlöhne stiegen unerwartet stark an.

Die getrennt ermittelte Arbeitslosenquote fiel um einen Tick auf 5,0 Prozent. Das ist das niedrigste Niveau seit April 2008 - also der Zeit vor Ausbruch der weltweiten Finanzkrise.

Die Daten dürften Befürwortern einer raschen Zinswende Argumente an die Hand geben. Die US-Notenbank (Fed) hat die erste geldpolitische Straffung seit fast zehn Jahren für Dezember fest auf die Agenda gesetzt. Sie hat Fortschritte am Arbeitsmarkt aber ausdrücklich zur Bedingung für eine Abkehr von der Nullzins-Politik gemacht.

Ambivalente Entwicklung für Exporteure

Dass der Dollar wieder teurer wird, ist eine gute Nachricht für zahlreiche Schweizer Firmen. Dadurch werden nämlich Schweizer Produkte in den USA günstiger, was den Export ankurbelt. Davon profitieren beispielsweise Pharmaunternehmen oder Uhrenhersteller.

Nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses im Januar hatte sich der Franken nicht nur gegenüber dem Euro, sondern auch gegenüber dem Dollar kurzfristig stark verteuert. Zeitweise wurden für einen Franken nur noch 0.83 Dollar bezahlt.

Weniger freuen dürfte die jüngste Entwicklung jene Schweizer Unternehmen, die vor allem in den Euroraum exportieren. Die guten US-Arbeitsmarktdaten führten zu einer Abwertung des Euro - auch gegenüber dem Franken. Nachdem der Euro im September zeitweise die Marke von 1.10 Franken geknackt hatte, wurde er nach der Publikation wieder zu weniger als 1.08 Franken gehandelt.

Meistgesehen

Artboard 1