Auf Quartalssicht bedeutete dies einen Zuwachs von gut 8 Prozent. Zugleich legte der US-Leitindex den sechsten Monat in Folge zu, was die längste Gewinnstrecke seit 2009 bedeutete. In der Wochenbilanz zeigte der Dow ein Plus von 1,00 Prozent.

Der breiter gefasste S&P-500-Index rückte am Freitag zum Handelsschluss um 0,37 Prozent auf 1408,47 Punkte vor. Die Technologieaktien an der Börse Nasdaq aber hinkten den Standardwerten etwas hinterher, zumal die Apple-Titel gegen den Trend nachgaben.

So sank der Composite-Index um 0,12 Prozent auf 3091,57 Punkte. Der Auswahlindex Nasdaq 100 fiel um 0,25 Prozent auf 2755,27 Punkte.