Spanien
Versunkenes Geisterdorf taucht wieder auf

Das spanische Dorf Aceredo liegt eigentlich seit 1992 auf dem Grund eines Stausees. Doch wenn der Wasserpegel sinkt, kommen die Ruinen der einst bewohnten Ortschaft wieder zum Vorschein und entführen Anwohner und Touristen in eine ungewöhnliche Szenerie.

Katja Jeggli
Drucken

Aktuelle Nachrichten