Huttwil
Mehr internationale Bands als «Regenversicherung» am Open Sky

Trotz mageren Besuchs bei der ersten Auflage machen die Veranstalter des Open Sky Festivals weiter: Das Festival findet neu ewas später im Sommer statt. Vom 3. bis 5. August beim soll beim Sportcenter abgerockt werden - mit nationalen Top-Acts.

Jürg Rettenmund
Drucken
Open Sky Festival in Huttwil
4 Bilder
Stiller Has Schifer Schafer (l.) und Endo Anaconda in Aktion.Kenneth Nars
Friedli & Fränz Kilbimusig
Vom 3. bis 5. August: Open Sky in Huttwil.bar

Open Sky Festival in Huttwil

Ingrid Arndt

Sie war eine Premiere für Schweizer Open-Air-Festivals: Die Regenversicherung, die das Open Sky Festival im Sportcenter Huttwil bei seiner Erstauflage im vergangenen Sommer anbot: Bei Regen erhielten die Besucher einen Teil des Geldes zurück.

Rund 450 Besucher nutzten das Angebot und erhielten tatsächlich Geld. Gewitter brachten das zwar nicht erwünschte, aber so wenigstens entschädigte Nass. Das Festival gerettet hat dies allerdings nicht. Denn die Besucher liessen sich damit nicht anlocken. Marc Sway nahms bei seinem Gratiskonzert zum Auftakt am Donnerstag mit Humor und schlug seinen spärlichen Zuhörern eine kurze Vorstellungsrunde vor.

Nun am Ende der Sommerferien

Ob es diesen Sommer auch wieder eine Regenversicherung gibt, steht noch nicht fest. «Das entscheiden wir kurzfristig», sagt Festivalleiter Michael Schütz. An einer Art Versicherung, von der sie sich mehr erhoffen, arbeiten er und seine Mitstreiter allerdings bereits heute: «Wir sind daran, verstärkt auch internationale Künstler zu verpflichten.»

Caroline Chevin berührte am Open Sky Festival in Huttwil
24 Bilder
Favez rockt

Caroline Chevin berührte am Open Sky Festival in Huttwil

«Es ist nun mal so, dass nationale Bands nur die Bevölkerung aus der Region anzusprechen vermögen», erklärt Schütz. «Zudem sind sie nicht wetterfest.» Das heisst, sie sind kein Muss, für die man das Ticket kauft und dann bei jedem Wetter hingeht. Eine Zusage hat Schütz bereits: The Baseballs. «Bei ihnen erträgt es auch ein paar Tropfen Regen.»

Ging die erste Auflage des Open Sky zu Beginn der Sommerferien über die Bühne, haben die Organisatoren nun das Wochenende vom 3. bis 5. August ins Auge gefasst. Das hat gemäss Michael Schütz allerdings nicht nur damit zu tun, dass dieses Datum attraktiver ist, sondern vor allem mit dem Festival-Kalender. «Das Openquer in Zell war dieses Jahr wegen seines Hauptsponsors auf ‹unser› Datum angewiesen.»

Programm bis Mitte März

Im Moment sind Schütz und seine Leute mit Hochdruck daran, Bands zu kontaktieren. Noch sei man aber nicht so weit, dass man die Schwerpunkte der einzelnen Tage festlegen könne. Zusagen liegen neben den Baselballs von Stiller Has, Baby Jail sowie Friedli & Fränz Kilbimusig vor.

Mitte März soll das Programm stehen, stellt Schütz in Aussicht. Bis es so weit ist, sind bei den Vorverkaufsstellen von Starticket Early-Bird-Tickets zu rund der Hälfte des späteren Preises erhältlich.

Eine Neuerung gibt es auch für die Campingfreunde: Der Zeltplatz befindet sich dieses Jahr ausserhalb des Festivalgeländes. Das hat den Vorteil, dass die Taschen dort gelassen werden können und die Taschenkontrollen entfallen.

Infos: ww.opensky.ch. Vorverkauf: 0900 325 325 (Fr. 1.19/Min, ab Festnetz)

Aktuelle Nachrichten