OS16/Gewichtheben
Keine russischen Gewichtheber in Rio

Der Weltverband der Gewichtheber verbannt das komplette achtköpfige russische Team wegen Dopingvergehen von den Olympischen Spielen in Rio.

Merken
Drucken
Teilen
Nicht in Rio: Die russischen Gewichtheber (im Bild Nadeschda Jewstjuchina) sind an den Olympischen Spielen nicht erwünscht

Nicht in Rio: Die russischen Gewichtheber (im Bild Nadeschda Jewstjuchina) sind an den Olympischen Spielen nicht erwünscht

KEYSTONE/EPA FILE/ANATOLY MALTSEV

Wie die russischen Leichtathleten dürfen auch die russischen Gewichtheber zur Gänze nicht an den Sommerspielen in Rio teilnehmen. Der Weltverband IWF begründete den Komplett-Ausschluss mit der Nennung von russischen Athleten im jüngsten WADA-Report, der Hinweise auf staatlich unterstütztes Doping in Russland geliefert hatte.

"Die Integrität des Gewichtheber-Sports wurde durch Russen mehrfach und auf verschiedenem Niveau schwerwiegend geschädigt", hiess es in dem IWF-Statement. Daher sei eine angemessene Sanktion verhängt worden.