Wirtschaft
Ein Langenthaler Gruss ans Schwarze Meer

Die Carrosserie Langenthal AG (Calag) lackiert im Moment grosse Gondeln für die Olympischen Winderspiele die am Schwarzen Meer im russischen Sotschi in zwei Jahren zum Einsatz kommen werden.

Drucken
Drei Gondeln für Sotschi werden in der Lackierkabine bemalt.

Drei Gondeln für Sotschi werden in der Lackierkabine bemalt.

uby

In den Räumlichkeiten der Carrosserie Langenthal AG (Calag) werden in diesen Tagen für einmal nicht nur Lastwagen oder Militärfahrzeuge bearbeitet. Im Lackierwerk werden grosse Gondeln für den Farbauftrag vorbereitet. Diese sind für das russische Sotschi am Schwarzen Meer bestimmt, wo in zwei Jahren die Olympischen Winterspiele stattfinden werden.

Eine der führenden Gondelhersteller der Welt

Den Auftrag erhielt Calag vom Carrosseriewerk Aarburg in Olten (CWA). Die Oltner Firma ist einer der führenden Gondelhersteller der Welt. Sie liefern Gondeln nicht nur an Seilbahnen in den Bergen, sondern im letzten Sommer auch für eine Tierparkseilbahn in Schweden. CWA baut die Gondeln und hat wegen Kapazitätsengpässen den Lackierauftrag an Calag weitergegeben. Calag trägt einzig den Grundlack bei vorderhand 67 Gondeln auf. (uby)

Aktuelle Nachrichten