Blaulicht
Bizarre Unfälle im Laufental: Feuerwehrauto, das zu einem Crash in Laufen eilte, in Röschenz abgeschossen

Eine Rettungsaktion bei einem Unfall forderte gleich noch einen zweiten Unfall: Ein Feuerwehrauto, das zu einem Unfall in Laufen eilte, wurde auf der Hinfahrt in Röschenz selbst noch von einem Auto gerammt. Die Rega musste gleich zweimal fliegen.

Drucken
Teilen
Doppelunfall Laufen Röschenz
6 Bilder
Die Lenkerin dieses Autos erwischte das Feuerwehrauto und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Polizei Basel-Landschaft
Das war der erste Unfall: Eine Frontalkollision in Laufen. Polizei Basel-Landschaft
Hier hätte das Feuerwehrauto seinen Einsatz leisten müssen. Polizei Basel-Landschaft
Auch die Fahrerin des Unfallfahrzeugs in Laufen musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Polizei Basel-Landschaft
Blick auf das verunfallte Feuerwehrauto in Röschenz. Polizei Basel-Landschaft

Doppelunfall Laufen Röschenz

bz

Das war eine Verkettung von Unglück an mehreren Stellen. Erst wurde bei einer Frontalkollision zweier Kleinwagen auf der Delsbergerstrasse in Laufen eine Unfallverursacherin verletzt. Die 26-Jährige musste laut Polizei mit der Rega in ein Spital geflogen werden.

Damit nicht genug. Denn ein Feuerwehrauto, das nach Laufen zur Hilfe eilte – mit Blaulicht und eingeschaltetem Horn – wurde direkt auf dem Hinweg von einer unachtsamen Lenkerin abgeschossen. Sie übersah in Röschenz beim Einbiegen auf eine Strasse das Einsatzfahrzeug, es kam zur Kollision und die Frau wurde verletzt.

Die 24-Jährige, die von Laufen nach Roggenburg unterwegs war, musste ebenfalls mit der Rega ins Spital geflogen werden. An allen Fahrzeugen entstand laut Polizei Totalschaden. Sie wurden durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert.

Aktuelle Nachrichten