Turnerinnen STV Balsthal
Turnerinnenreise in den Schwarzwald

Fränzi Walser
Drucken

39 bestens gelaunte Turnerinnen bestiegen am frühen Samstag Morgen bei der Haulismatt den Car und liessen sich von Markus Gerber via Brugg, Koblenz in den Schwarzwald chauffieren. In Häusern gab’s den obligaten Kaffeehalt, um uns für die Weiterreise zu stärken. Kurze Zeit später erreichten wir das schöne Kurstädtchen St. Blasien. Unser erster Besuch galt dem Dom St. Blasius mit seiner imposanten Kuppel (übrigens die Grösste nördlich der Alpen). Nun war eigentlich Bummeln durch die Gassen des Städtchens angesagt, doch ein „Steinlädeli“ hatte magische Anziehungskräfte und plötzlich wimmelte es darin nur so von blaugekleideten Frauen. Man hörte ah! und oh! – oder kurz und bündig: der Tagesumsatz dieses Ladens war gerettet! Im bekannten und idyllischen Landgasthof Tannenmühle erwartete uns bereits ein köstliches Mittagessen. Natürlich durfte auch die obligate Schwarzwäldertorte zum Dessert nicht fehlen. Auf dem Naturerlebnispfad „Schlühüwanapark“ umrundeten wir den Schlüchtsee, bevor wir das Volkskundemuseum „Hüsli“ besichtigten. Auf Sascha Hehn, der mit seinem weissen Cabriolet bei Dr. Brinkmann vorfährt, warteten wir leider vergebens. Durch das Schwarza-Schlücht-Tal, Waldshut-Tiengen, Rheinfelden gings zurück Richtung Heimat.

Aktuelle Nachrichten