SC Oensingen Lions
Oensiger Unihockeyanerinnen greifen in der höchsten Kleinfeldliga an

Mirjam Gabi
Drucken

In Oensingen ist Unihockey nach wie vor hoch im Kurs. Letzte Saison durften zwei der drei Aktivteams des örtlichen Vereins SC Oensingen Lions von ganz oben der Tabelle grüssen – dabei stach vor allem das Damenteam hervor.

Die perfekte Saison
Eine makellose Saison (18 Spiele / 18 Siege) führte die Löwinnen in die Aufstiegsplayoffs. Dort liessen sie nichts anbrennen und die «Best-of-5»-Serie gegen den STV Giswil Dragons ging mit 3:0 Siegen klar an die Lions-Ladies. Der Aufstieg in die 1. Liga, welche im Kleinfeld-Unihockey die höchste nationale Liga darstellt, war somit Tatsache. Die Löwinnen gehören also ab der kommenden Saison wieder zu den 20 besten Kleinfeld-Teams der Schweiz.
Neues Dress als Motivation
Zusätzliche Motivation schaffte pünktlich auf den Beginn der Playoffs die Anschaffung des neuen Matchdresses, welches wiederum vom langjährigen Teamsponsor Design Küchen GmbH aus Niederbipp gesponsert wurde. Die Ladies danken dem Sponsor herzlich und freuen sich, künftig das dunkelblau/weisse Trikot in den Turnhallen der Schweiz präsentieren zu dürfen.
Saisonvorbereitung und Ausblick
Um in der höchsten Liga mithalten zu können, hiess es nun im Sommer trainieren, schwitzen und natürlich – wie immer - auch etwas leiden. Zur Saisonvorbereitung der Lions gehört unter anderem die Teilnahme am Surseecup, welcher stets mit hochkarätigen Teams der ganzen Schweiz versehen ist. Gegen diese hochklassigen Gegnerinnen mussten sich die Lions jedoch nicht verstecken und so konnte der Cup auf dem hervorragenden 4. Platz beendet werden. Auch im jährlichen Trainingsweekend in Fiesch wurde sehr viel trainiert, um Ende September richtig bereit zu sein für die kommenden Herausforderungen. Im Ligacup steht ausserdem bereits der nächste Gradmesser an: Niemand geringeres als die amtierenden Schweizermeister- und Cupsiegerinnen aus Oekingen werden den Weg nach Oensingen auf sich nehmen und den Lions somit gegenüberstehen. In der Meisterschaftssaison 2017/2018 wird sich nun zeigen, ob das Team sein Potenzial ausschöpfen, wertvolle Punkte und hoffentlich auch viele Siege nach Oensingen bringen kann. Die Zielsetzung ist klar: Die Löwinnen wollen das bestmögliche rausholen und sind bereit - und das erst noch im zwanzigsten Jubiläumsjahr des Vereins.

Aktuelle Nachrichten