Vereinigung Pensionierter ABB
November Wanderung mit Metzgete

Urs Meyer
Drucken
Teilen
Metgete als Belohnung für den Anmarsch!

Metgete als Belohnung für den Anmarsch!

Am Donnerstag den 10. November 2016 trafen sich 30 Wanderer und 27 Spazier-Wanderer der VP ABB Pensionierten zur letzten Wanderung in diesem Jahr. Gemeinsam gings mit dem Zug nach Klingnau hier trennten sich die zwei Gruppen, die Spazierwanderer fuhren noch weiter bis Koblenz um den Spazierwanderweg etwas zu verkürzen.

Für die Wandergruppe führte der Weg vom Bahnhof Klingnau an die Aare und entlang dem Klingnauer Stausee bis zum Kraftwerk wo wir einen Marschhalt machten (ohne Cafe). Hier gab uns die Wanderleiterin Dorli noch einige Angaben, wo nun der Weg über Wiesen und Waldwege weiter geht bis zur Lourdes Grotte nach Leuggern.

Nach der Idee des damaligen Pfarrers Franz Xaver Knecht, der sich auf einer privaten Reise zur Originalstätte in Frankreich inspirieren hatte lassen, wurde die Grotte im August 1929 nach einjähriger Bauzeit eingeweiht. Trotz baulicher Schwierigkeiten und der mangelnden Erfahrung der Beteiligten wurde nichts dem Zufall überlassen: Nicht nur befindet sich die Grotte ihrem Vorbild ähnelnd ebenfalls nahe an einem idyllischen Bach, sondern es wurden auch die exakten Masse der Lourdes Grotte in den Pyrenäen eingeholt und übernommen. In der Lourdes Grotte werden viele Messen und Hochzeiten gehalten, sowie von vielen Carfahrten besucht.

Nach dem Besuch der Lourdesgrotte, führte uns der Weg weiter mit einem kleinen Aufstieg über Wiesenwegen zum Mittagsziel dem Restaurant Waldheim in Hettenschwil. Pünktlich kamen wir im Restaurant Waldheim an und freuten uns auf die Metzgete. Wir wurden sehr freundlich bedient, genossen den speditiven Service und das gute Essen.

So blieb uns noch genügend Zeit für einen guten Kaffee und zum gemütlichen beisammen sein. Bald aber mussten wir aufbrechen und mit dem Bus fuhren wir von Hettenschwil nach Döttingen und anschliessend mit dem Zug nach Baden. Der Wettergott meinte es den ganzen Tag gut mit uns nur auf dem Rückweg begleitete uns der Regen bis nach Hause.

Sicher hat diese Wanderung allen gut gefallen und bleibt ein wenig in Erinnerung.
Der Wanderleiterin und Begleiter danken Euch allen und bis zum nächsten Mal.

Dora Grendelmeier / Peter Häusermann

Aktuelle Nachrichten