Monatswanderung der Männerriege Villigen

Finsterwald Urs
Drucken

Wandergruppe Villigen

Wanderung vom 26. Mai 2016

Zur Maiwanderung konnte Wanderleiter Bruno Leibacher 34 Wanderfreunde begrüssen.

Ein herrlicher Tag.

So reiste die Gruppe bei schönstem Wetter mit Bus und Bahn bis Winterthur. Im Bus nach Rüdlingen reisten noch zwei Schulklassen mit. Die Senioren wurden mit lustigen Liedern der Schüler verwöhnt, was natürlich sehr geschätzt und gelobt wurde. In Rüdlingen teilten sich die Gruppen, die Schüler besuchten den Biberlehrpfad am Hochrhein entlang.

Die Wandergruppe startete die Grenzwanderung durchs Dorf Rüdlingen, wo die stattlichen Riegelbauten mit dem schönen Blumenschmuck bestaunt werden konnten.

Der Wanderweg führt dem Rhein entlang, eine abwechslungsreiche Strecke von Wiesen, Wald und schönen Rebbergen. Vorbei an der Tössegg, der Einmündung der Töss in den Rhein.

Die folgenden Aufstiege zur oberen Strasse meisterten alle gut, auch die älteste Teilnehmerin mit ihren 90 Jahren kam oben wohlbehalten an.

Beim Marschalt erzählte Bruno Leibacher den Aargauern Interessantes über seinen Heimatkanton Schaffhausen.

Zur Mittagszeit erreichte die Gruppe Eglisau. Auch hier waren die schön renovierten Riegelbauten zu bestaunen. Im Restaurant Rheinfels wurde gediegene Mittagsrast gemacht.

Vor dem Start zur zweiten Etappe wurde das obligate Gruppenfoto geknipst.

Auf dem angenehmen Rheinwanderweg erreichte die Gruppe Rheinsfelden. Hier gönte sich die Gruppe die verdiente Ruhepause.

Die Wetterkapriolen der letzten Tage und der heutige Sonnenschein machten doch zu schaffen. Die Zeit reichte für kurzweilige Gespräche.

Die letzte Strecke führte am historischen Flusskraftwerk Eglisau-Glattfelden vorbei. Eine schweizerische Pioniertat zu Beginn des 20. Jahrhunderts . Es ist seit 1988 Denkmal geschützt. Die angegliederte Siedlung für die früheren Kraftwerksangestellten fügt sich gut in die Landschaft ein.

Ab dem Bahnhof Zweidlen reiste die Gruppe mit Bahn und Bus über Bad Zurzach-Koblenz- Döttingen heimwärts.

Die nächste Wanderung ist wieder in der Nähe, sie führt von Villigen über den Rotberg nach Böttstein.

Aktuelle Nachrichten