Männerriege STV Wettingen
Männerriege STV Wettingen goes MultiMegaShow

René Wyss
Drucken

Es begann vor gut einem Jahr mit der Anfrage des DamenTurnVereins, ob die Männerriege als Gastverein an der MultiMegaShow mitmachen möchte. Spontan holte der Turnleiter bei den Senioren die Steps hervor. Das Training verlief so gut, dass der Grundstein für den Auftritt gelegt war. Die Junioren brauchten länger, man hatte schliesslich noch anderes zu tun. Ausschlaggebend für die Themenwahl waren die nach dem Turnen entstandenen diversen Bier-Ideen mit Inhalt Samurai und Alphorn. Weil wir die benötigten 14 Kuhglocken und 14 Alphörner nicht einfach so aus dem Regal nehmen konnten, fabrizierten wir diese kurzerhand selbst. Die Choreographie für diese beiden "Instrumente" fanden wir auch. So entstand unser Auftritt mit dem Titel «The Last Samurai Goes Blüemlisalp». Samurais mit Alphörnern schreiten in militärischer Formation auf den Platz und kämpfen im Zeitlupentempo gegeneinander - alles andere wäre gefährlich gewesen. Die Älpler warten erstarrt am Rand der Bühne, bis die wilden Samurai sich abreagiert haben. Dann der Alpaufzug mit den Treicheln und verschiedenen Step-Variationen. Und weil die wilden Samurai sich mit den bodenständigen Älplern verbunden fühlen, bestreiten sie den Schluss gemeinsam. Samurai und Älpler gaben alles, Polo Hofer mit seinem Lied «Alperose» auch. Das Publikum verdankte es mit grossem Applaus. Herzlichen Dank dem Damenturnverein für die Organisation dieser gelungenen MMS, unseren Sponsoren sowie meinen Männerrieglern für das ausserturnerische Engagement. Einen speziellen Dank gebührt den beiden Choreographen Stefan Spring und Rolf Beck.

rené wyss

Aktuelle Nachrichten