IG suhrsolar
IG suhrsolar – Dritte Anlage am Netz und vierte im Visier

Urs Zimmermann
Drucken
4 Bilder
3. suhrsolar-Anlage auf dem neuen Schulhaus Vinci
3. suhrsolar-Anlage auf dem neuen Schulhaus Vinci
3. suhrsolar-Anlage auf dem neuen Schulhaus Vinci

Die dritte Photovoltaik-Anlage der IG suhrsolar ging Anfang Mai ans Netz. Sie befindet sich auf dem Dach des neuen Primarschulhauses „Vinci“ im Dorfzentrum. Die PV-Module sind in Ost-West-Ausrichtung aufgebaut. Gegenüber einer Süd-Ausrichtung hat das den Vorteil, dass die Menge des erzeugten Stromes besser über den ganzen Tag verteilt ist. Diese neue, dritte suhrsolar-Anlage hat eine Leistung von 53kWp und wird pro Jahr gegen 45'000 kWh , also etwa den Verbrauch von 10 Durchschnitthaushalten, produzieren.

Die Anlage wurde möglich durch die Beteiligung von 12 Darlehensgeberinnen und –gebern, die nun in den nächsten 20 Jahren ihr Darlehen in Form von Solarstrom zurückbezahlt erhalten. Sie profitieren zudem von einem fixen Energiepreis über die ganze Dauer.

Die Finanzierung dieser Anlage konnte ohne grossen Werbeaufwand gesichert werden. Das Modell suhrsolar scheint bei immer mehr Suhrerinnen und Suhrern Vertrauen zu geniessen und von Mund zu Mund Propaganda zu profitieren.

Das soll auch für die nun vierte geplante Anlage gelten. Geplant ist diese auf der Trafostation der TBS Strom AG im Helgenfeld. Damit diese auf die volle Leistung von 45kWp ausgebaut werden kann, sind aktuell Darlehensgeberinnen und –geber gesucht, die sich mit einem Betrag ab Fr. 2500.- beteiligen und einen entsprechenden Anteil Solarstrom beziehen wollen. Interessierte Suhrerinnen und Suhrer informieren und melden sich unter www.suhrsolar.ch oder bei der IG suhrsolar, c/o Andrea Leuenberger, Bachstrasse 14, 5034 Suhr. Sobald genügend Zusagen vorliegen, kann die Anlage gebaut werden. Es lohnt sich also, sich rasch zu informieren und für Solarstrom zu entscheiden.

Aktuelle Nachrichten