Veloclub
Generalversammlung des Veloclub Eiken

Bericht

Drucken
Teilen
3 Bilder

Die 37. Generalversammlung des Veloclub Eiken fand am Freitag, den 15. Januar 2010, im Vereinslokal Restaurant Rössli in Eiken statt. Präsidentin Renate Bitter begrüsste 31 Anwesende zur Versammlung.

Zahlreiche Vereinsaktivitäten konnten auch in diesem Jahr wieder durchgeführt werden. Dazu gehörten: Die vielen Ausfahrten mit dem Rennvelo oder dem Mountainbike; die Vereinsrennen; die 2-tägige Vereinsreise, die nach Schonach führte; das Spargelessen und die Winterausmärsche; die kommerziellen Anlässe, wie Fondue Plausch und slowUp; der traditionelle Güggeli Plausch an Auffahrt; die Trainingswoche in Calpe oder die 9-tägige Veloreise in die Dolomiten.

Bei den Vereinsgeschäften galt es über das vereinfachte Reglement der Renn- und Vereinsmeisterschaft abzustimmen. Dieses wurde von der Mehrheit der Versammlung gutgeheissen. Auch die präzise Präsentation des Kassenberichtes von Bea Adler wurde angenommen. Helferpunkte konnten keine verteilt werden, da die Kasse einen Verlust zu verzeichnen hatte. Präsidentin Renate Bitter und Fahrchef Manfred liessen in ihren Berichten das Jahr Revue passieren. Dank wurde allen Mitgliedern ausgesprochen, im Besondern aber den Vorstandsmitgliedern und den OK's für die geleistete Arbeit durch das ganze Jahr. Mit grossem Applaus wurden 5 neue Vereinsmitglieder aufgenommen. Dies sind Boris Mankel, Peter Baumgartner, Fredi Müller, Martin Zeugin und Josef Saaler. Sie nahmen bereits an zahlreichen Ausfahrten und Anlässen teil und fühlen sich im Verein wohl.

Die Rennmeisterschaft 2009, die aus 5 Vereinsrennen bestand, gewann überlegen Peter Schlienger vor Manfred Jenzer und Renate Bitter. Leider erfüllten nur acht Fahrer diese Meisterschaft.

Die Vereinsmeisterschaft gewann Aktuarin Claudia Zurfluh mit 76 Punkten, einen Punkt vor Gazmend Rama und Urs Schumacher. Die Punktezahl setzt sich aus den gefahrenen Radtouren, den Monatsversammlungen und den Clubanlässen zusammen. Um die Vereinsmeisterschaft zu erfüllen, müssen die Hälfte der Radtouren gefahren werden. Dieses Ziel erreichten 12 Mitglieder.

Das neue Vereinsjahr startet der Veloclub Eiken mit dem gemütlichen Fondue Plausch und der Durchführung des Geländelaufes (am Samstag) für den Fricktaler Cup. Am Wochenende des 29./ 30. und 31. Januar können sich die Gäste wieder mit 5 verschiedenen Fondues verwöhnen lassen. Der Veloclub Eiken freut sich auf viele Gäste und nimmt Reservationen unter der Tel. 079/ 624 10 51 (C. Zurfluh) entgegen.