Turnverein
Ein neuer Präsident für den STV kölliken

Nach einem etwas schwierigen Jahr ohne Präsidenten konnte der Verein einen neuen Präsidenten wählen. Eine neue Leiterin bei den Turnerinnen und ein neuer Jugendverantwortlicher werden das Zepter in die Hand nehmen. Zahlreiche langjährige Ehrungen und ein neues Ehrenmitglied.

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Zu einem Nachtessen im Gasthof Bären in Kölliken war die gesamte Turnerfamilie eingeladen. Da das vergangene Vereinsjahr präsidentenlos geführt wurde, übernahm Dominik Kerker die Leitung der Generalversammlung. Er durfte 47 Turnerinnen, Turner, Ehrenmitglieder und Gäste zur GV begrüssen.
Die Jahresberichte der verschiedenen Riegen wurden den Mitgliedern im Vorfeld schriftlich abgegeben. Markus Hilfiker erläuterte, wie sie die anfallenden Arbeiten, ohne Präsidenten, im Vorstand aufgeteilt haben, was natürlich mehr Aufwand für alle bedeutet hat.
So waren natürlich alle mehr als froh, als sich an der letzten Vorstandssitzung, kurz vor der GV, Martin Heeb bereit erklärt hat, sich als Präsidenten wählen zu lassen. Da er neu in den Vorstand kommen wird, noch nie ein ähnliches Amt ausgeführt hat und dazu auch noch jung und unerfahren ist, erwartet er von allen noch Unterstützung. Das hat ihm der Vorstand natürlich gerne versprochen und so kann er sich langsam einarbeiten. Mit grossem Applaus wurde er gewählt und hat auch sofort ein T-Shirt mit der Aufschrift PRÄSI bekommen und angezogen.
Da sich Andy Häfeli neuen Aufgaben widmen möchte, tritt er als Jugendveranwortlicher und Turner aus dem Verein aus. Während 12 Jahren hat er sich mit Angagement um die Jugendriegen gekümmert. Zahlreiche Anlässe wie Skitage, Turnfeste, Jugireisen und den schnellsten Kölliker hat er organisiert. Aus diesem Grund wurde er auch als neues Ehrenmitglied vorgeschlagen und auch vom gesamten Verein bestätigt. Als Dank wird ihm eine Glasplatte mit Inschrift, Fleisch, Brot und Wein für ein feines Znacht überreicht.
Als neuer Jugendverantwortlicher stellt sich Dominik Kerker zur Verfügung. Er leitet bereits die Jugi und übernimmt somit die gesamte Leitung und Koordination aller Jugendriegen.

Jeanette Herb leitete die Turnerinnen während 13 Jahren. Für zahlreiche Reigen, Wettkampfvorführungen und Turnstunden stand sie den Turnerinnen zur Verfügung. Nun möchte sie „ins zweite Glied" zurück treten und einfach nur noch Turnen. Mit Natalie Müller hat sie eine perfekte und kompetente Nachfolgerin gefunden. Für das bevorstehende Jahr hat sie sich mit allen Turnerinnen viel vorgenommen. Neu werden sie ihre Stufenbarren-Vorführung wettkampfmässig am Turnfest turnen.

Eine weitere Änderung wird es im ELKI Turnen geben. Nach acht Jahren Leitung übergibt Corinne Burkart ihr Leiteramt an Nadine Wiederkehr. Wir wünschen auch ihr viel Glück und Erfolg in ihrem neuen Amt.

Tanja Hunziker, Steffi Bollinger, Markus Heeb, Sven Lemmenmeier, Dominik Lerch und Marco Erismann durften als neue Mitglieder in den Verein aufgenommen werden.

Für 25 Jahre Aktiv durfte Hans Peter Rytz geehrt werden und während 20 Jahre gehört Stephan Hartmann dem Turnverein an.
Den Leiterkurs haben Saskia Basler, Andrea Schär und Sabrina Burgherr besucht und bestanden. Herzliche Gratulation und viel Glück und Erfolg in euren zukünftigen Leitertätigkeiten.

Die Jahresmeisterschaft wurde von Fabienne Huber und Jan Heeb gewonnen. Fleissigste Turner waren Saskia Basler und Jan Heeb.

Das Jahresprogramm verspricht wieder ein abwechslungsreiches Turnerjahr. Der Höhenpunkt wird bestimmt das Kreisturnfest in Holziken sein.
Traditionsgemäss wurde die GV mit dem Turnerlied beendet.

Bild: Der neue Präsident, Martin Heeb