Turnverein Dulliken
Dulliker Turnverein am KTF in Thun

Yves Aeschbacher
Drucken
Teilen
6 Bilder

Dulliken im Turnfestfieber

Der Einzelgeräteturnwettkampf fand bereits eine Woche vor dem eigentlichen Turnfest statt. Der Turnverein Dulliken war mit zwei Turner am Start. Jérôme Huber erturnte in der Kategorie 6 eine Punktzahl von 44. 90. Sein Teamkamerad Yves Aeschbacher, welcher in der Kategorie 7 am Start war, erturnte sogar eine Punktzahl von 45.25. Dies reichte für den 12. Schlussrang von Jérôme und für den 11. Rang von Yves in einem relativ starken Feld. Somit schloss der Turnverein Dulliken sein erstes Turnwochenende mit zwei guten Rängen ab.

Am Freitagnachmittag haben sich die Turnerinnen und Turner der Disziplinen Vereinsgeräteturnen und Aerobic in Olten am Bahnhof getroffen um gemeinsam nach Thun zu reisen.

Auf dem Festgelände angekommen wurden zuerst die Zelte aufgeschlagen, die für die nächsten zwei Nächte unsere Unterkünfte sein sollten.

Nach getaner Arbeit zogen sich die VGTler um und bereiteten sich auf den Wettkampf vor. Dieser lief zu vollster Zufriedenheit aller Beteiligten und wurde von den Wertungsrichtern mit der Note 8.95 belohnt was den guten 11. Platz bedeutete.

Kurze Zeit später waren die Aerobic Turnerinnen an der Reihe und auch sie überzeugen das Publikum mit ihrer Darbietung und landeten mit der Note 8.07 auf dem 8. Rang.

Der Turnverein Dulliken stellte auch zwei Volleyballmannschaften. Eine in der Kategorie B bei den Herren und eine in der Mixed Kategorie.

Die Herren spielten am Samstag Nachmittag. Trotz des Fussballmatches der Schweiz spielten die sieben Dulliker hervorragend auf. Es gab gesamthaft sechs Spiele von diesen Spielen gewannen die Dulliker deren vier. Dies reichte für den guten dritten Schlussrang. Die Spieler meinten sogar es wäre noch ein wenig mehr drin gewesen, aber man muss sich auch etwas vornehmen können für das nächste Turnfest.

Die sechs Mixed Teamspieler spielten am Sonntag Morgen. Also am Morgen, Morgen. Dies bedeutete für die Spieler nach einem tollen Fest bereits wieder um 6:15 Uhr aufstehen. Zumindest mussten sie nicht lange anstehen beim Morgenessen.

Das Mixed Team spielte ebenfalls gross auf, jedoch hatte es in den entscheidenden Momenten das Glück nicht auf ihrer Seite. Deshalb verloren sie mehrere Matches äussert knapp. Am Ende lag aber immer noch der sehr gute sechste Rang drin.

Die Volleyballsektion des Turnvereins Dulliken schliesst das Turnfest mit zwei sehr guten Leistungen ab und ist schon voller Tatendrang für den nächsten Anlass.

Aktuelle Nachrichten