Schweizerische Volkspartei
Die SVP Schönenwerd mit neuem Präsidenten

Andreas J. Walter ist der neue Präsident

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Die Ortspartei Schönenwerd hat einen neuen Präsidenten. Andreas J. Walker wird Nachfolger von Gerda Graber, die sich aus persönlichen Gründen dafür entschieden hat, das Präsidium nicht mehr fortzuführen. Die SVP Schönenwerd bedankt sich an dieser Stelle für den immensen und unermüdlichen Einsatz, den Gerda Graber seit 2003 geleistet hat.

Weiter wählte die Generalversammlung Belinda Walker als neue Sekretärin und als neuen Kassier Andreas Neu anstelle von Philipp Stähli. Der weitere Vorstand wurde mit Johannes Brons, Walter Fürst, Kurt Jenelten und Ueli Sandmeier einstimmig bestätigt.

Mit Andreas J. Walker übernimmt der bisherige Sekretär das Präsidium. Eines seiner Ziele ist, vor allem jüngere Leute für die Partei zu motivieren und als Mitglieder zu gewinnen. „Dies sei zum einen schon geschehen, doch liegt noch viel Arbeit vor uns", so der neue Präsident. Weiter möchte er die bisher gute Arbeit mit den anderen Ortsparteien weiterführen.

Verschiedenes
An der ordentlichen Generalversammlung konnten die üblichen Traktanden zügig erledigt und die entsprechenden Anträge des Vorstandes einstimmig genehmigt werden. Erfreulicherweise durften auch dieses Jahr wieder einige Neumitglieder begrüsst werden.

Für die durch Rücktritt von Werner Geissmann entstandene Vakanz in der UGK konnte mit Philipp Stähli besetzt werden.

Weiter befasste sich der Vorstand mit kommunalen Themen wie der Dorfkernumfahrung, der Übernahme der Kantonsstrasse Richtung Eppenberg durch die Gemeinde sowie mit der Sanierung des Hallenbades im Sporttrakt Feld. Aus heutiger Sicht kann festgestellt werden, dass sich die SVP Schönenwerd nach wie vor mehrheitlich gegen die Genehmigung des Planungskredites für die DKU stellt, über den am13. Februar 2011 an der Urne abgestimmt wird.

Die Fakten zur Übernahme der Schmiedengasse als Gemeindestrasse liegen noch nicht vollständig geklärt zur Entscheidung vor und dem Kredit für die Sanierung des Hallenbades wurde an einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung im September 2010 mit sehr grossem Mehr zugestimmt.

Termine 2011
Im diesjährigen Jahresprogramm stehen neben zwei Parteiversammlungen, wiederum der Adventshock sowie die Durchführung des Herbstmarktes, der als gesellige Bereicherung des Dorfalltags aufrechterhalten werden soll. Weiter trifft sich die SVP zum Stammtisch im neu eröffneten Restaurant Lindenstadl in Schönenwerd. Die genauen Daten können jederzeit unter www.svp-schoenenwerd.ch eingesehen werden. Auch Nicht-Parteimitglieder sind zum ungezwungenen Beisammensein herzlich willkommen. (bwa)