Jugendlobby Siggenthal
"Die Kleinkunstbühne war ein Erfolg!"

Sandra-Anne Göbelbecker
Merken
Drucken
Teilen
Alexander Kalita auf der Kleinkunstbühne Die Kleinkunstbühne an der Sichlete 2015 Anziehungspunkt für Gross und Klein.

Alexander Kalita auf der Kleinkunstbühne Die Kleinkunstbühne an der Sichlete 2015 Anziehungspunkt für Gross und Klein.

„Die Kleinkunstbühne der Jugendlobby Siggenthal an der Sichlete 2015 in Kirchdorf war ein voller Erfolg“ , bilanzierte Vereinspräsident Max Chopard-Acklin anlässlich seines Jahresberichtes.

Die Jugendlobby Siggenthal konzentrierte sich 2015 darauf, anlässlich der „Sichlete“ vom 28. und 29. August im Sprötzehüüsli Kirchdorf eine SoundBar mit vorgelagerter Kleinkunstbühne und einem bunten, generationen-übergreifenden Unterhaltungsprogramm anzubieten. Das musikalische Bühnenprogramm reichte von leDuoDesArcs und Claudio Eckmann mit Gipsy, Swing, Musette über Afropop mit kenianischen Wurzeln von Claudia Piller bis zu den ganz speziellen rhythmischen Improvisationsklängen, die der Strassenmusiker Dave Fagerdahl aus Bern mit seinen Händen Blumentontöpfen entlockte. Liedermacher Alexander Kalita war für eher sanfte Klänge besorgt, während das Duo Elias Kohli and more auch härteren Rock bot. Alles echt und direkt vorgetragen. Nah am Publikum und nicht oder nur sanft verstärkt. Doch die Kleinkunstbühne der Jugendlobby bot noch mehr: Viel Publikum gab es auch beim Auftritt der Slam-Poetin Patti Basler aus Nussbaumen. Frech, spritzig und erfrischend waren ihre vorgetragenen Texte. Ebenfalls dichtes Gedränge löste die Lichtkunst mit Ziska & Denise vom Duo fire and night aus. Ihre Feuershow machte die ganze Strasse vor dem Sprötzehüüsli zur Kleinkunstbühne. In der SoundBar im Sprötzehüüsli gab es zur Verpflegung Mineral, Sirup, Bier und Hot-Dog. Aber auch der Flipperkasten der 90er Jahre fand Fans.

Die Vereinskasse der Jugendlobby ist gesund und im Vorstand machen weiterhin mit: Torsten Votteler, Aktuar; Denise Hunziker, Vizepräsidentin; Sandra-Anne Göbelbecker, Kassierin und Max Chopard-Acklin, Präsident.