Bezirksschützenverband Lenzburg
Delegiertenversammlung 2017 des BSVL

Rolf Brüllhardt
Drucken
3 Bilder
beste JS - Gruppe
Vorstand 2017

Spitzenresultate von jungen Schützen ...

Die Bezirksschützen Lenzburg tagten:

Präsident Willy Bachmann durfte 81 Schützen und Gäste an der 75. Delegiertenversammlung des Bezirksschützenverband Lenzburg, in der Mehrzweckhalle in Dintikon, willkommen heissen. Nach der Totenehrung begann der Präsident mit den ordentlichen Geschäften, welche von 59 Stimmberechtigten aus den Bezirkssektionen erledigt werden konnten. Einige wichtige Entschuldigungen für die Teilnahme am Anlass mussten bekanntgegeben werden.

Dem Jahresbericht des Präsidenten ist zu entnehmen: Sehr gute, bis zu Spitzenresultaten von Schützen und Gruppen, aller Kategorien, aus dem Bezirk Lenzburg konnten im 2016 gemeldet und verbucht werden. Schweizermeister in diversen Disziplinen findet man in unseren Reihen. Der vakante Posten im Vorstand, der Matchleiter 300 m, konnte leider immer noch nicht besetzt werden. Er wird aber weiterhin für ein Jahr von Kurt Baumann, ad Interim geführt.

Auf lustige Art und Weise führte der Vertreter der Tagungsgemeinde, Ammann Ruedi Würgler, durch die „Geschichte und Zukunft“ von Dintikon und vermittelte so viel Interessantes und Unbekanntes aus dem östlichsten Dorf im Bezirk Lenzburg.

Alle Jahresberichte der Ressortchefs wurden genehmigt. Der Kassenbericht 2016, mit einem Überschuss von Fr. 2`000.-, sowie das Budget für 2017, konnten abgesegnet oder bewilligt werden. Sämtliche angemeldeten Schiessanlässe wurden genehmigt.

Alle amtierenden Vorstandsmitglieder wurden in globo für weitere drei Jahre wiedergewählt. Das Vereinsschiff führt wie bisher Willy Bachmann.

Die Schützenmeister Gewehr und Pistole durften zahlreiche 1., 2. und 3. eidgenössische Feldmeisterschaftsmedaillen vor der Versammlung abgeben. Die erste aarg. Medaille (300 m) erhielten: Mattenberger Rene, FSV Rupperswil; Brignoli Romano, SG Hunzenschwil; Wächter Ruedi, SG Lenzburg. Die zweite aarg. Medaille erhielten: Sandmeier Emil, SV Fahrwangen; Fischer Peter und Probst Gottfried, MSV Meister-schwanden. Die erste aarg. Medaille (Pistole) erhielt: Nyffeler Werner, PC Rupperswil. Die dritte aarg. Medaille (Pistole) geht an Sommerhalder Kurt, PS Lenzburg. Der Twin-Award, die „gläserne“ Auszeichnung des AGSV, für ein sehr gutes Resultat am Feldschiessen 300 m, erhielten Max Humbel, SG Hunzenschwil und Rolf Weber, SG Seon. Der Wanderpreis für das Verbandsschiessen ging einmal mehr an die SG Seon. Etliche Jugend- und Jungschützen konnten durch den JS-Leiter, Simon Fischer, für sehr gute Resultate an kantonalen und eidgenössischen Schiessen geehrt und speziell ausgezeichnet werden.

Ein Antrag aus dem Vorstand ist zu vermelden, er betrifft eine Regelung im Feldschiessen und wurde mit grosser Mehrheit bewilligt. Die allgemeine Diskussion wurde nicht rege und wichtig genutzt. Willy Bachmann schliesst die Zusammenkunft mit dem besten Dank an die teilnehmenden Sektionsmitglieder. Er dankt den FS Dintikon, unter der Leitung von Andre Meier, für die tadellose Organisation der Versammlung. Die Kosten-übernahme des Kaffees nach dem Essen wurde an den Vertreter der Gemeinde Dintikon bestens verdankt.

-rob-

Aktuelle Nachrichten