CVP Niederwil-Nesselnbach
CVP Niederwil-Nesselnbach, Generalversammlung 2017

Alois Riner
Drucken
Teilen

Zur Generalversammlung kamen die Mitglieder der CVP Niederwil-Nesselnbach am 21. Juni 2017, abends, in der Schützenstube in Niederwil zusammen. Präsident Markus Küng durfte 20 Mitglieder und als Gast Bezirksparteipräsidentin Therese Lepori begrüssen. Wichtigstes Traktandum war die Nomination der Kandidaten für die diesjährigen Gemeinde-Erneuerungswahlen. Die CVP stellt heute aus ihrer Reihe insgesamt 12 Mitglieder in Gemeinderat und Kommissionen und diese leisten ausnahmslos sehr gute Arbeit für die Gemeinde. Davon stellen sich erfreulicherweise neun für eine Wiederwahl zur Verfügung. Mit grossem Applaus nominierte die Versammlung die folgenden bisherigen und bewährten Amtsträger der CVP für die kommenden Wahlen: Gemeinderat: Walter Koch, Gemeindeammann, Stefan Maurer, Gemeinderat, Cornelia Stutz, Gemeinderätin; Finanzkommission: Christian Hufschmid; Schulpflege: Roger Siegrist; Steuerkommission: Markus Küng, Michel Krebs; Wahlbüro: Adrian Flory, Roger Humbel. Die Findung von neuen Kommissionsmitgliedern gestaltet sich heute allgemein als schwierig. Für die Besetzung der beiden Sitze in der Schulpflege ist die Kandidatensuche gegenwärtig noch im Gange. Bei der Finanzkommission wird auf die Portierung eines Kandidaten für den frei werdenden Sitz verzichtet. Gemäss dem von der Versammlung gutgeheissenen Jahresprogramm stehen die Gemeindewahlen im Zentrum der diesjährigen Partei-Aktivitäten. Im Jahresbericht konnte der Präsident auf das gute Resultat der CVP bei den letztjährigen Grossratswahlen verweisen, war doch der Stimmenanteil der CVP in Niederwil mit 24.5 % der höchste im Bezirk Bremgarten. Dazu beigetragen haben die beiden eigenen Grossratskandidaten Marcel Kreber und David Stutz und die von der Ortspartei durchgeführte Standaktion. Die übrigen Traktanden, Protokoll, Jahresrechnung und Budget/Jahresbeitrag passierten diskussionslos. Im Anschluss an die ordentlichen Traktanden dislozierte man ins Freie und diskutierte mit den anwesenden CVP-Gemeinderatsmitgliedern die Geschäfte der kommenden Einwohnergemeindeversammlung sowie weitere Fragen zu Gemeindeangelegenheiten. Nach angeregten Gesprächen und bei einem guten Glas Wein, einem kühlen Bier und bei Kaffee und Kuchen klang die interessante Versammlung aus.

Aktuelle Nachrichten