Tennisclub
Clubmeisterschaft des Tennisclubs Rheinfelden

Alle Favoriten setzten sich durch

Drucken

An der diesjährigen Clubmeisterschaft des Tennisclubs Rheinfelden, erstmals schon Ende Juli ausgetragen, waren keine Überraschungen auszumachen. In allen fünf durchgeführten Kategorien ging der Turniersieg an Gesetzte.

Im Herren-Tableau setzte sich Roger Schneider gegen den Vorjahresfinalisten Roland Lang mit 6:0 7:6 durch, nachdem sich beide Akteure mühelos für das Endspiel qualifiziert hatten. Das Trostturnier gewann Davide Licari mit zwei diskussionslosen Siegen. Ebenfalls souverän vermochte Peter Wahl seinen Titel bei den Senioren zu verteidigen. Im Final setzte er sich gegen Werner Hunziker mit 6:2 6:2 durch. Das Trostturnier entschied Hans-Georg Capraro mit einem 6:2 6:1-Sieg über Max Emmenegger für sich. Die drei übrigen Konkurrenzen wurden in Form von Gruppenspielen ausgetragen: Dabei setzte sich Roman Seiler bei den Junioren mit drei Siegen aus ebenso vielen Spielen durch, nachdem er sich im letzten Jahr noch mit dem zweiten Rang begnügen musste. Bei den Damen kam wieder einmal nur eine Konkurrenz zustande. Dort sicherte sich Amanda Bisig ihren zweiten Titel nach 2005. Zudem eroberte sie zusammen mit Rodrigo Farinha auch den Titel im Mixed Doppel ohne Niederlage. Der ungewohnte Spieltermin erwies sich aus meteorologischen Gründen als optimal, durften die 32 Teilnehmer/-innen ihre umkämpften Begegnungen doch an allen Spieltagen bei herrlichem Sommerwetter austragen. (Patrick Haller)

Aktuelle Nachrichten