Bläserphilharmonie Aargau
Bläserphilharmonie Aargau: von preisgekrönt bis populär

Roland Käppeli
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
Probenarbeit 2 Im Jahr der Klarinette: Klarinettisten der Bläserphilharmonie Aargau meistern schwierigste Passagen
Probenarbeit 3 Dirigent Philipp Wagner bei der Probenarbeit mit der Bläserphilharmonie Aargau

Bilder zum Leserbeitrag

Lebhaft und virtuos die Querflötisten, hell und elegant die Klarinettisten, temperamentvoll und beweglich die Saxophonisten, kraftvoll und dynamisch die Trompeter und Posaunisten, so präsentieren sich die Musiker der Bläserphilharmonie Aargau im neusten Konzertprojekt Salamander.

Das 2014 auf Initiative des Aargauischen Musikverbandes gegründete sinfonische Blasorchester überrascht wieder mit einem attraktiven und wahrlich nicht alltäglichen Konzertprogramm: Zur Aufführung gelangt die Ski Symphonie des in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Kanton Wallis aktiven und schweizweit hoch geschätzten Komponist Jean Daetwyler. Die preisgekrönten Tanzsätze von Philip Sparke zeigen die bekannte Rhythmik und mitreissende Melodik des Tonschöpfers aus London. Aber auch in 2 Sätzen, in denen ausschliesslich die Holz- bzw. die Blechbläser des Orchesters musizieren, hat sich der Komponist etwas ganz Spezielles einfallen lassen. Als Divertimento, also ein aus mehreren Sätzen bestehendes, unterhaltendes Instrumentalstück, bezeichnet der amerikanische Komponist Ira Hearshen sein Werk, in dem er populäre musikalische Motive und Rhythmen (Ragtime, Blues, Mambo usw.) zu einem musikalischen Ganzen zusammenfasst, das von der Bläserphilharmonie Aargau gekonnt dargeboten wird.

Ein weiterer Höhepunkt an den Konzerten der Bläserphilharmonie Aargau stellt die Schweizer Erstaufführung eines neuen Werkes des niederländischen Komponisten Jacob de Haan dar: In seiner Salamander Symphony beschreibt der Komponist die spannende und wechselvolle Geschichte der Deutschen Stadt Kornwestheim. Musikalisch wechseln sich hektische Stadtszenen ab mit ruhigen Momenten im Leben der Menschen der grossen Kreisstadt in Baden-Württemberg.

Salamander, die Konzerte der Bläserphilharmonie Aargau mit ihrem Dirigenten Philipp Wagner :

BADEN, Trafo
Sonntag, 12. April 2015, 17:00 Uhr

AARAU, Kultur- und Kongresshaus
Sonntag, 19. April 2015, 17:00 Uhr

Sitzplätze und Tickets können auf der Website www.blaeserphilharmonie-aargau.ch reserviert werden.