Boccia-Club
Besucherrekord am Preisjassen in Herznach 2017

Ruth Reimann
Drucken
Teilen

Bei schönem Sonnenschein strömten am letzten Januarsamstag sagenhafte 137 Jasserinnen und Jasser in den Gemeindesaal zum traditionellen Sau- und Preisjassen. Unter dem Patronat der Nationalversicherung, vertreten durch Beat Bühler, organisierten Marcel Suter, Ernst Gasser und der Boccia-Club Herznach diesen beliebten Nachmittag. Neben Goldpreisen, grosszügigen Gutscheinen, einem riesigen Fleischkorb, Fleischpreisen und Früchtekörben in diversen Grössen, standen auch verschiedene Warenpreise zur Wahl. Allen Spendern sei dafür herzlich gedankt. Während der Auswertung und Erstellung der Rangliste wurde der allseits beliebte Metzgertopf mit Risotto serviert, gekocht von Heinz Senn und Ernst Gasser. Zum Dessert fand das vielfältige Tortenangebot so grossen Absatz, dass bis auf 3 Stücke alles verkauft wurde. Die Teilnehmenden jassten ruhig und fair. Es fiel auf, dass neben den vielen alljährlich wieder kommenden Jasserinnen und Jasser in diesem Jahr auch viele Neue dazu gekommen sind. Die Rangliste angeführt haben: 1. Martin Gehrig aus Künten, 2. Bernadette Meuwly aus Döttigen, 3. Kurt Strähl aus Kägiswil OW. Ihnen allen herzliche Gratulation. Ein grosses Dankeschön geht an alle Helferinnen und Helfer, sie haben die Durchführung dieses Anlasses ermöglicht. Wir freuen uns bereits auf das nächste Sau- und Preisjassen am 27. Januar 2018. (RR)

Aktuelle Nachrichten