BTV Aarau Volleyball
Aufgestiegen – Mehr Platz für Volleyball in Aarau

Manuela Schenker
Merken
Drucken
Teilen

„Glaubt ihr an uns?“ Diese Frage stellt der BTV Aarau Volleyball derzeit den Schweizer Volleyball- und Sportfans. Der Verein sammelt auf ibelieveinyou.ch, der ersten Crowdfunding-Plattform für Schweizer Athleten und Sportvereine, 10‘000 Franken für ein Volleyball Querfeld in der Heimhalle der Berufsschule Aarau.

Der BTV Aarau Volleyball ist mit dem Damen 1 und Herren 1 in die 1. Liga aufgestiegen und erwartet deutlich mehr Zuschauer an den Heimspielen. Die jetzige Situation ist unbefriedigend, da sich die Fans rund um das Feld quetschen müssen. Die Platzverhältnisse sind auch für die Spielerinnen und Spieler schwierig. Bei Aktionen am Spielfeldrand müssen sie aufpassen, dass sie sich nicht verletzen. Der Verein will attraktiven Volleyball in Aarau zeigen und dazu benötigt er mehr Platz in der Heimhalle in der Berufsschule Aarau. Die Einzeichnung und farbliche Abhebung eines Volleyball Querfeldes in der Heimhalle bringt mehr freien Raum rund um das Feld für Zuschauer und Spieler.

Kreative Gegenleistungen

Wer den BTV Aarau Volleyball unterstützt, darf sich auf kreative und persönliche Gegenleistungen freuen – von der Dankeskarte, über eine musikalische Videobotschaft zum Geburtstag oder das Erlebnis eines 1. Liga Spiels hautnah von der Trainerbank. Es bietet sich auch die einmalige Gelegenheit mit der Firma gegen die 1. Mannschaft zu spielen und anschliessend gemeinsam einen Apéro zu geniessen. Engagement, das belohnt wird.

Timo Lippuner als Projektgötti

Einer der an den BTV Aarau Volleyball glaubt, ist Timo Lippuner. Der Schweizer Damenvolleyball Nationalmannschaftstrainer und Trainer des Deutschen Bundesligisten Rote Raben Vilsbiburg, freut sich auf das neue Feld und unterstützt das „i believe in you“-Projekt deswegen als Projektgötti: „Volleyball begeistert Jung und Alt beim BTV Aarau Volleyball dermassen, dass die Halle bei den Heimspielen aus allen Nähten platzt. Mit einem neuen Querfeld finden die Zuschauer mehr Platz auf den Rängen und die vielen Teams eine würdige Spielfläche, so dass die Begeisterung noch weiterwachsen kann!“

Bereits 800 erfolgreich finanzierte Projekte

Crowdfunding – zu Deutsch Schwarmfinanzierung. Immer mehr Athleten und Sportvereine gehen wie der BTV Aarau Volleyball diesen kreativen Weg zur Finanzierung ihrer Projekte. So konnten seit der Gründung von ibelieveinyou.ch im Sommer 2013 durch die beiden Olympia-Athleten Mike Kurt (Kanu) und Fabian Kauter (Fechten) bereits mehr als 800 Schweizer Sportprojekte aus mehr als 100 Sportarten erfolgreich finanziert und insgesamt 5 Millionen Franken gesammelt werden. Ein Projekt kann jeder starten, der Geld für seinen Sport braucht – sei es fürs Trainingslager im Ausland, den Physiotherapeuten, neues Material oder einen Teambus. Die Plattform ist offen für alle von der Plauschmannschaft bis zum Spitzenathlet.

Zum Projekt: https://ibiy.net/BTVAarauVolley

Starte dein eigenes Projekt: http://www.ibelieveinyou.ch