Schützengesellschaft
Abschlussessen und Absenden 2009

Preisverteilung Jahresmeisterschaft und Endschiessen

Norbert Stichert
Drucken

Präsident Norbert Stichert freute sich besonders darüber, dass es für eine so grosse Anzahl Schützenkameradinnen und Schützenkameraden einfach dazugehört, an dieser Saisonabschlussfeier dabeizusein. Er konnte zufrieden Rückschau auf das vergangene Vereinsjahr halten. Gutes Besucheraufkommen fand der Kleiderständer, wo mögliche Modelle der neuen Vereinsjacke probiert werden konnten. Noch dieses Jahr wird die Schützengesellschaft über eine neue Jacke beschliessen, um im nächsten Jahr zum Eidgenössischen Schützenfest in Aarau entsprechend gekleidet zu sein.

Am Absenden - der Rangverkündung - der Jahresmeisterschaft und des Ende September abgehaltenen Endschiessens konnten wieder haufenweise Materialgaben verteilt werden. Die besten Schützen der Saison 2009 sind Franz Fischer, Paul Ledergerber und Anton Baumann. Die kleine Jahresmeisterschaft führte Norbert Stichert vor Berta Hitz und Nicola Berger an. Jedem Schützen, der an 80% der Anlässe des Jahresprogramms teilnahm, konnte zum Dank für sein treues Erscheinen wieder ein Dessert-Teller bedruckt mit Schützen-Sujet übergeben werden.

Berta Hitz organisiert auf dem Kleinkaliberstand jeweils das Frauenschiessen. Über 50m erreichten hier Schützenfrauen und -töchter recht ansehnliche Resultate. Margrit Hostettler gewann mit 87 Punkten, dicht gefolgt von den zweitplatzierten Rita Zehnder und Frieda Gamma mit 86 und Luzia Umbricht mit 85 Punkten.

Die Jungschützenleiter Sandro Meier und Guido Koller konnten ebenfalls einiges an Preisen verteilen. Christoph Umbricht wurden gleich zwei Wanderpokale überreicht, er erreichte das beste Gesamtresultat des Jungschützenkurses, zudem gelang ihm das beste Resultat beim Endschiessen. Bester Jungschütze beim Jux-Stich war Simon Baumann, womit auch er einen Wanderpokal erhielt.

Den Endstich gewann Kurt Holmer mit 96 von möglichen 100 Punkten vor Franz Fischer (92) und Toni Probst (89). Im Gabenstich Veterane gingen die ersten drei Plätze an Franz Fischer (75), Kurt Holmer (74) und Peter Studer (73), im Gabenstich Aktive lag Raphael Meier (74) vor Eugen Scherer jun. (70) und Fritz Umbricht (68).

Jedes Jahr für Erheiterung sorgt der Jux-Stich, dieses Jahr wurde „Differenzler" geschossen. Es wurde sehr gut angesagt, der Sieger Eugen Scherer jun. erzielte mit Ansage 400 und Resultat 400 genau eine Nullerdifferenz und durfte das Hirsch-Geweih als Wanderpreis mit nach Hause nehmen. 1 Punkt bzw. 3 Punkte Differenz erreichten die Jungschützen Simon Baumann und Daniel Seifert. Teilnahme kommt bei diesem Stich vor dem Rang, denn jeder erhält einen Kilo-Zopf für den Sonntagszmorge.

Bild: 091024 Absenden 2009, Siegerfoto

v.l.n.r. Christoph Umbricht (bester Jungschütze), Margrit Hostettler (beste Schützenfrau), Norbert Stichert (Gewinner kleine Jahresmeisterschaft), Franz Fischer (Gewinner grosse Jahresmeisterschaft), Eugen Scherer jun. (Gewinner Jux-Stich)

Aktuelle Nachrichten