Schützengesellschaft
80. Altfasnachtschiessen

Pokalübergabe von Untersiggenthal an Kirchdorf

Norbert Stichert
Drucken

Das traditionelle Altfasnachtschiessen lässt seit 1930 die Kirchdorfer und Untersiggenthaler Schützen sich im Wettkampf um den Wanderpokal messen. Turnusgemäss fand das diesjährige Schiessen in Untersiggenthal statt. Das Absenden wurde bei „Rippli und Chrut" im Gasthof Löwen vorgenommen. Nach dem letztjährigen Pokalgewinn musste die Schützengesellschaft Untersiggenthal den Pokal wegen deutlich geringerem Sektionsdurchschnitt wieder an den Freien Schiessverein Kirchdorf übergeben (53,0 : 50,6 Punkte). Die Beteiligung war mit 49 Schiessenden wieder sehr erfreulich (32 Untersiggenthaler, 17 Kirchdorfer). Die ersten drei Ränge in den Sektionsranglisten besetzten bei Kirchdorf Urs Nöthiger (57 Punkte), Beno Küng (54) und Stefan Hitz (54) und bei Untersiggenthal Franz Fischer (56), Paul Ledergerber (54) und Jogi Hitz (53). Für jede Mouche gab es eine Flasche Siggenthaler, dies gelang Peter Studer, Norbert Stichert und Hermann Villiger.

Bild: Pokalübergabe von Untersiggenthal an Kirchdorf.

Stefan Hitz (Präsident des Freien Schiessvereins Kirchdorf) (links),

Norbert Stichert (Präsident der Schützengesellschaft Untersiggenthal) (rechts).

Aktuelle Nachrichten