Utah, das Schlusslicht, und Denver, die Nummer 3 der Northwest Division, lieferten sich in den ersten zwei Vierteln einen Schlagabtausch. Die Führung wechselte nicht weniger als 13 Mal, ehe Denver mit einem 38:16 im dritten Abschnitt auf 84:65 davonzog. Trey Lyles, der Erstrunden-Draft der Utah Jazz aus dem Jahr 2015, steuerte als Bankspieler die Karriere-Bestleistung von 26 Punkten zum Sieg der Nuggets bei.

Thabo Sefolosha brachte es in 21 Minuten als Mitglied der "Starting Five" auf zehn Punkte und fünf Rebounds.