Die mitfavorisierten Amerikaner feierten in Shenzhen im letzten Spiel der Zwischenrunde mit einem 89:73 gegen Brasilien den fünften Sieg im fünften Spiel und beseitigten damit auch die letzten Zweifel am Weiterkommen der Tschechen. Der WM-Debütant verlor zwar mit 77:84 gegen Griechenland um NBA-Superstar Giannis Antetokounmpo, die Griechen hätten allerdings einen Erfolg mit zwölf Punkten Differenz gebraucht, um Tschechien noch zu überholen.

Die USA, die als erste Nation den WM-Titel zum dritten Mal in Folge gewinnen wollen, treffen am Mittwoch in den Viertelfinals auf Frankreich, das gegen Australien mit 98:100 verlor. Die Australier gehen als Favorit in das Duell mit den Tschechen. Die Paarungen vom Dienstag lauten Argentinien - Serbien und Spanien - Polen.