Handball

St. Otmar bodigt Pfadi im Schlussspurt

Torhüter Aurel Bringolf ist für St. Otmar ein sicherer Wert

Torhüter Aurel Bringolf ist für St. Otmar ein sicherer Wert

In einem Klassiker des Schweizer Handballs siegt St. Otmar St. Gallen daheim gegen Pfadi Winterthur 27:24.

Die beiden bleiben Tabellennachbarn, die viertplatzierten St. Galler reduzierten den Rückstand auf Pfadi auf drei Punkte.

Die Otmärler lagen ab der 7. Minute immer in Führung, aber ganz abschütteln liessen sich die Pfader nicht. Nach einem 14:19-Rückstand nach 40 Minuten kamen sie noch auf ein Tor heran (19:20, 48. Minute), ehe sie einer weiteren Steigerung der St. Galler nicht mehr widerstehen konnten.

Bo Spellerberg war mit neun Toren, fünf davon auf Penalty, am erfolgreichsten. Otmars Nationalgoalie Aurel Bringolf steuerte ein Tor (zum 17:13) bei.

Ein bemerkenswerter Sieg gelang dem Schlusslicht RTV Basel mit einem 32:22 im Heimspiel gegen das mit einem schmalen Kader angetretene GC Amicitia Zürich. Die Basler übergaben die Rote Laterne dem TV Endingen, und die Lücke zu den sechs Mannschaften über dem Trennstrich ist jetzt nicht mehr unanständig gross. Sie misst "nur" noch acht Punkte.

Resultate und Rangliste

Die Resultate vom Wochenende: Wacker Thun - Endingen 40:31 (19:11). RTV Basel - GC Amicitia Zürich 32:22 (16:12). Suhr Aarau - BSV Bern 27:29 (14:15). St. Otmar St. Gallen - Pfadi Winterthur 27:24 (14:11).

Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen 22/37 (669:549). 2. Kriens-Luzern 22/31 (593:547). 3. Pfadi Winterthur 22/30 (636:555). 4. St. Otmar St. Gallen 22/27 (654:613). 5. Wacker Thun 22/24 (632:613). 6. Suhr Aarau 22/24 (530:517). 7. BSV Bern 22/22 (616:629). 8. GC Amicitia Zürich 22/14 (538:601). 9. RTV Basel 22/6 (555:661). 10. Endingen 22/5 (548:686).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1