WTA-Turnier Peking

Schnyder und Bacsinszky in Peking eine Runde weiter

Patty Schnyder liess der Kasachin Jaroslawa Schwedowa keine Chance

Patty Schnyder liess der Kasachin Jaroslawa Schwedowa keine Chance

Patty Schnyder und Timea Bacsinszky sind erfolgreich in das hochdotierte WTA-Turnier in Peking gestartet.

Schnyder (WTA 44) bezwang die um fünf Positionen besser klassierte Kasachin Jaroslawa Schwedowa im ersten Duell 6:1, 6:4. Die Baselbieterin spielte gegen die grossgewachsene Osteuropäerin in den heiklen Phasen ihre Routine aus. Schnyder wehrte vier von fünf Breakbällen ab. Sie griff den zweiten Aufschlag von Schwedowa konsequent und erfolgreich an. In diesen Spielsituationen holte sie in sieben von zehn Fällen den Punkt. Schnyders Zweitrunden-Gegnerin wird in der Partie zwischen Shahar Peer (Isr/15) und Sun Shengnan (China/Q) ermittelt.

Die Waadtländerin Timea Bacsinszky (WTA 48) siegte gegen Julia Görges (WTA 42) aus Deutschland nach fast zweieinhalb Stunden 3:6, 6:4, 7:6 (7:4). In der nächsten Runde trifft Bacsinszky auf die Weltranglisten-Elfte Victoria Asarenka aus Weissrussland.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1