Challenge League
Leader Lugano besiegt Kriens

Der FC Lugano bleibt mit einem gewissen Polster Leader der Challenge League. Im Montags-Spiel der 13. Runde bezwangen die Tessiner Aufsteiger Kriens mit 2:1.

Merken
Drucken
Teilen
Renfer schoss für Leader Lugano den 1:1-Ausgleich

Renfer schoss für Leader Lugano den 1:1-Ausgleich

Keystone

Zum Matchwinner im Cornaredo-Stadion avancierte Joker Sehar Fejzulahi. Der ehemalige Schweizer Junioren-Internationale drückte den Ball nach einer schwachen Abwehr von Goalie Dragan Djukic zum Schlussresultat über die Linie, nachdem er eine Viertelstunde zuvor eingewechselt worden war. Lugano hatte bereits den Ausgleich "mit der Brechstange" erzielt, als Renfer von einem Gewühl im Strafraum profitierte. Der Sieg der Weiss-Schwarzen war verdient.

Die Squadra von Simone Boldini ist seit der 2. Runde und dem Heim-1:2 gegen Thun ungeschlagen. Die Differenz zum neuen Zweiten Vaduz beträgt drei Punkte.