Vaduz - FCZ 3:5

FCZ-Schlussspurt im Rheinpark

Eric Hassli

Eric Hassli

Munteres Toreschiessen im Rheinpark zwischen dem Leader und dem Schlusslicht mit dem FCZ als glücklichem, aber verdientem Sieger.

Eric Hassli hatte die Zürcher dreimal in Führung geschossen. Fakhreddine Galbi, Gudmundur Steinarsson und Gaspar vermochten jedoch dreimal wieder auszugleichen. Erst in der 87. Minute schoss Dusan Djuric die Zürcher ins Glück. Joker Yassine Chikhaoui, der schon den Pass auf Djuric gespielt hatte, erhöhte dann in der Nachspielzeit noch auf 5:3. Mit einem Sieg am Sonntag im Duell mit dem FCB könnte er nun den Meistertitel vorzeitig sicherstellen.

Vaduz - FC Zürich 3:5 (2:3).

Rheinpark. -- 2420 Zuschauer. -- SR Wermelinger. -- Tore: 11. Hassli 0:1. 13. Galbi 1:1. 17. Hassli 1:2. 23. Steinarsson 2:2. 43. Hassli 2:3. 53. Gaspar 3:3. 87. Djuric 3:4. 92. Chikhaoui 3:5.

Vaduz: Kirschbaum (46. Gunnleifsson); Bellon, Rudan, Ritzberger, Willian; Gaspar (91. Reinmann), Sutter, Cerrone, Fejzulahi (62. Fischer); Steinarsson, Galbi.

Zürich: Leoni; Koch, Tihinen, Rochat, Lampi; Nikci (46. Büchel), Tico, Margairaz (70. Chikhaoui), Djuric; Alphonse, Hassli (84. Schönbächler).

Bemerkungen: Vaduz ohne Haman, Senna (beide gesperrt), Dzombic, Mea Vitali, Nickenig, Polverino, Reinmann, Rivaldo und Thordarson (alle verletzt). Zürich ohne Abdi, Aegerter (beide gesperrt), Barmettler, Stahel, Tarchini (alle verletzt) und Staubli (nicht im Aufgebot). 36. Kopftor Galbi zu Unrecht aberkannt (Abseits). 49. Gaspar klärt nach Djuric-Freistoss mit Kopf auf der Torlinie. 54. Lattenschuss Alphonse. 81. Ritzberger klärt nach Hassli-Heber auf der Torlinie. 94. Lattenschuss Steinarsson. Verwarnung: 48. Bellon (Foul).

Meistgesehen

Artboard 1