Der 33-jährige Vallverdu wird das Team um den Schweden Magnus Norman und Yannick Fattebert ergänzen.

Trotz seines noch jungen Alters verfügt Vallverdu über reichlich Erfahrung als Coach. Nachdem er bereits zum Staff von Andy Murray gehört hatte, trainierte er danach den Tschechen Tomas Berdych und zuletzt Grigor Dimitrov. Der Bulgare feierte unter Vallverdu seinen grössten Erfolg, als er 2017 die ATP-Finals in London gewann und in der Weltrangliste auf Rang 3 vorstiess.

Sein erstes Rasen-Turnier wird Wawrinka nächste Woche im Queen's Club in London bestreiten. Auf einen Einsatz am Turnier in Stuttgart in dieser Woche hatte der French-Open-Viertelfinalist verzichtet.