Die frühere Tennis-Weltranglisten-Erste konnte am Dienstag am WTA-Turnier in Rom nicht zu ihrem Zweitrunden-Spiel gegen Schwester Venus Williams antreten. Die Amerikanerin beklagte sich über Probleme mit einer alten Verletzung am linken Knie.

Es ist der dritte aufeinanderfolgende Rückzug aus gesundheitlichen Gründen der 37-Jährigen auf der WTA-Tour. Serena Williams hatte in Indian Wells wegen einer Viruserkrankung ihr Drittrunden-Spiel gegen Garbine Muguruza aufgegeben. Danach zog sie sich am 10. März vor ihrem Drittrunden-Spiel in Miami wegen der Verletzung am linken Knie aus dem Turnier in Florida zurück.

Die erneute Aufgabe folgt nur knapp zwei Wochen vor Beginn des French Open in Paris, wo die aktuelle Nummer 11 der Welt einen Angriff auf den Gewinn ihres 24. Major-Titels unternehmen möchte.