ATP Gstaad

David Goffin siegt nach zwei abgewehrten Matchbällen

David Goffin wehrt in seinem ersten Spiel in Gstaad zwei Matchbälle ab und erreicht die Viertelfinals

David Goffin wehrt in seinem ersten Spiel in Gstaad zwei Matchbälle ab und erreicht die Viertelfinals

Gstaad verliert nur mit Glück am ersten Achtelfinaltag nicht das Aushängeschild. Der Belgier David Goffin, die Nummer 13 der Welt, gewinnt gegen Radu Albot (ATP 132) nach abgewehrten Matchbällen.

David Goffin besiegte den Moldawier nach mehr als zweieinhalb Stunden mit 2:6, 7:6 (9:7), 7:6 (9:7).

Goffin bestreitet erst sein zweites Turnier, nachdem er sich Ende Mai am French Open in Paris eine Knöchelverletzung zugezogen hatte. Sein Plan ist, an den kleinen Turnieren in Umag und Gstaad Spielpraxis zu sammeln.

Neben David Goffin erreichten mit Roberto Bautista Agut (ATP 18) und dem zweimaligen Finalisten Robin Haase (ATP 50) zwei weitere Mitfavoriten die Viertelfinals vom Freitag.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1