Gegen den Weltranglisten-121., der im letzten Monat beim Australian Open den Franzosen Lucas Pouille bezwungen hat, spielte der Baselbieter noch nie.

Gewinnt Federer gegen Linkshänder Bemelmans, heisst der Gegner danach Philipp Kohlschreiber (ATP 35) oder Karen Chatschanow (ATP 49). Mit der Qualifikation für die Halbfinals kann der 20-fache Grand-Slam-Sieger den Spanier Rafael Nadal als Weltnummer 1 ablösen.

Möglicher Viertelfinalgegner ist dabei Stan Wawrinka. Der Waadtländer trifft in Rotterdam zum Auftakt auf den Niederländer Tallon Griekspoor (ATP 262).