4. Liga, Gruppe 2
Wiedlisbach mit Auswärtssieg bei Zuchwil – Siegtreffer in 85. Minute

Wiedlisbach behielt im Spiel gegen Zuchwil am Samstag auswärts das bessere Ende für sich und siegte 3:2.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung im Spiel fiel erst in der Schlussphase, als Wiedlisbach das 3:2 gelang. Verantwortlich für den Siegtreffer in der 85. Minute war Luka Franic.

In der 6. Minute hatte Fabian Ryf zuvor den ersten Treffer der Partie zum 1:0 für sein Team erzielt. Karanjot Dhillon glich in der 14. Minute für Zuchwil aus. Es hiess 1:1. Miguel Cardenas traf in der 18. Minute. Es war die Führung zum 2:1 für Zuchwil. Gleichstand (2:2) hiess es wieder in der 42. Minute, als Jan Nguyen für Wiedlisbach traf.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Zuchwil erhielten Lerint Aliu (40.), Karanjot Dhillon (51.) und Deniz Cil (83.) eine gelbe Karte. Für Wiedlisbach gab es keine Karte.

Zahlreiche Gegentore sind für Zuchwil ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 3.9 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach acht Spielen, in denen die Defensive 31 Tore hinnehmen musste (Rang 12).

Wiedlisbach machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit neun Punkten auf Rang 8. Wiedlisbach hat bisher dreimal gewonnen und fünfmal verloren.

Wiedlisbach spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC Subingen (Platz 5). Die Partie findet am 16. Oktober statt (19.00 Uhr, Gerzmatt, Wiedlisbach).

Zuchwil verharrt nach der Niederlage auf dem 12. Und damit letzten Platz. Für Zuchwil war es bereits die vierte Niederlage in Serie.

Für Zuchwil geht es auf fremdem Terrain gegen FC Mümliswil (Platz 7) weiter. Das Spiel findet am 15. Oktober statt (20.15 Uhr, Brühl, Mümliswil).

Telegramm: FC Zuchwil - FC Wiedlisbach 2:3 (2:2) - Sportzentrum, Zuchwil – Tore: 6. Fabian Ryf 0:1. 14. Karanjot Dhillon 1:1. 18. Miguel Cardenas 2:1. 42. Jan Nguyen 2:2. 85. Luka Franic 2:3. – Zuchwil: Marc Maurer, Leunor Ramadani, Lerint Aliu, Amil Keranovic, Mohammed Hazzore, Miguel Cardenas, Florian Frrokaj, Ivan Barjasic, Jonathan Seeger, Anil Eren, Karanjot Dhillon. – Wiedlisbach: Janick Kronberger, Roland Hubler, Dominik Dietrich, Angelo Corea, Aleksandar Starcevic, Mario Canonica, Fabian Ryf, Joel Schmitz, Jan Nguyen, Rinor Jashari, Markus Johny Fankhauser. – Verwarnungen: 40. Lerint Aliu, 51. Karanjot Dhillon, 83. Deniz Cil.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: FC Zuchwil - FC Wiedlisbach 2:3, FC Luterbach - FC Mümliswil 3:2, FC Subingen - Türkischer SC Solothurn b 0:4, HSV Halten - FC Riedholz 8:4

Tabelle: 1. FC Attiswil 7 Spiele/21 Punkte (31:6). 2. HSV Halten 8/18 (28:17), 3. FC Luterbach 8/18 (18:15), 4. Türkischer SC Solothurn b 8/16 (26:12), 5. FC Subingen 8/11 (8:15), 6. FC Post Solothurn 8/11 (14:15), 7. FC Mümliswil 8/9 (16:15), 8. FC Wiedlisbach 8/9 (14:20), 9. FC Welschenrohr 7/7 (11:14), 10. FC Klus-Balsthal 8/7 (11:17), 11. FC Riedholz 8/5 (16:28), 12. FC Zuchwil 8/4 (12:31).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 10.10.2021 22:47 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten