3. Liga, Gruppe 1
Wangen a.A. gewinnt klar gegen Winzau

Sieg für Wangen a.A.: Gegen Winzau gewinnt das Team am Samstag auswärts 3:0.

Drucken
Teilen
(chm)

In der 45. Minute schoss Agon Musiqi Wangen a.A. mittels Elfmeter in Führung (1:0). Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Wangen a.A. stellte Florian Haas in Minute 65 her. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Agon Musiqi in der 70. Minute, als er für Wangen a.A. zum 3:0 traf.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Die Offensive von Wangen a.A. hat ihre Qualitäten schon häufiger unter Beweis gestellt. Im Schnitt trifft sie 2.9 Mal pro Spiel. Statistisch gesehen hat das Team die viertbeste Offensive der Gruppe. Die Verteidigung belegt Rang 6 mit durchschnittlich 1.9 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Winzau kassiert nicht selten viele Gegentore. Total liess das Team 25 Tore in acht Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.1 Toren pro Spiel (Rang 10).

Der Sieg bedeutet einen Platzgewinn für Wangen a.A. Mit 14 Punkten liegt das Team auf Rang 6. Wangen a.A. hat bisher viermal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Wangen a.A. spielt zum nächsten Mal in einem Heimspiel gegen SC Flumenthal (Platz 10). Diese Begegnung findet am 9. Oktober statt (19.00 Uhr, Staadfeld, Wangen a.Aare).

Nach der Niederlage büsst Winzau einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit vier Punkten auf Rang 11. Winzau hat bisher einmal gewonnen, sechsmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Mit dem fünftplatzierten FC Hägendorf kriegt es Winzau als nächstes auswärts mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Das Spiel findet am 9. Oktober statt (17.00 Uhr, Breite, Hägendorf).

Telegramm: FC Winznau - FC Wangen a/A 0:3 (0:1) - Sportplatz Grien, Winznau – Tore: 45. Agon Musiqi (Penalty) 0:1.65. Florian Haas 0:2. 70. Agon Musiqi 0:3. – Winzau: Daniel Engetschwiler, Nicolas Kohler, Noah Wegmüller, Philippe Egger, Luca Keller, Florian Binder, Gianluigi De Pascali, Tim Bachmann, Florian Markert, Dominic De Chiara, Diego Vinci. – Wangen a.A.: Mike Hiller, Girolamo Caruso, Felix Barrer, Fabian Pfister, Yves Wälti, Morhaf Alnhlawe, Sandro Rota, Patrick Haas, Burim Musiqi, Florian Haas, Agon Musiqi. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 1: FC Welschenrohr - FC Hägendorf 0:2, FC Oensingen - FC Riedholz 0:8, FC Winznau - FC Wangen a/A 0:3, FC Dulliken - FC Däniken-Gretzenbach 1:0, FC Egerkingen - FC Kestenholz 2:7

Tabelle: 1. FC Riedholz 8 Spiele/19 Punkte (33:9). 2. FC Kestenholz 8/18 (19:10), 3. FC Dulliken 8/18 (17:8), 4. FC Welschenrohr 8/16 (23:10), 5. FC Hägendorf 8/16 (25:11), 6. FC Wangen a/A 8/14 (23:15), 7. FC Wangen b.O. 8/14 (26:20), 8. FC Däniken-Gretzenbach 8/9 (17:18), 9. FC Oensingen 8/6 (9:34), 10. SC Flumenthal 8/4 (14:24), 11. FC Winznau 8/4 (10:25), 12. FC Egerkingen 8/0 (8:40).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2021 20:30 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten