4. Liga, Gruppe 2
Überraschungssieg für Subingen gegen Mümliswil – Eigentor bringt Entscheidung

Überraschung bei Subingen gegen Mümliswil: Der Tabellenneunte (Subingen) hat am Mittwoch zuhause den Tabellenvierten 1:0 besiegt. Subingen erreichte zugleich den ersten Saisonsieg im vierten Spiel.

Drucken
Teilen
(chm)

Das einzige Tor der Partie war ein Eigentor. Pechvogel war Patrick Wehrli. Er traf in der 36. Minute zum 1:0 ins eigene Tor.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Mümliswil für Roger Wehrli (84.) und Tobias Glatzfelder (94.). Die einzige gelbe Karte bei Subingen erhielt: Patrick Ziegler (92.)

Subingen verbessert sich in der Tabelle von Rang 9 auf 8. Das Team hat vier Punkte. Der erste Sieg der Saison für Subingen folgt nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden. Subingen konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Auf Subingen wartet im nächsten Spiel das siebtplatzierte Team FC Post Solothurn, also der Tabellennachbar. Zu diesem Spiel kommt es am 21. September (20.00 Uhr, Mittleres Brühl, Solothurn).

Mümliswil steht in der Tabelle neu auf Rang 5 (zuvor: 4). Das Team hat sechs Punkte. Nach zwei Siegen in Serie verliert Mümliswil erstmals wieder. Mümliswil verlor zudem erstmals zuhause.

Im nächsten Spiel kriegt es Mümliswil daheim mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC Attiswil. Diese Begegnung findet am 21. September statt (20.00 Uhr, Brühl, Mümliswil).

Telegramm: FC Subingen - FC Mümliswil 1:0 (1:0) - Affolter, Subingen – Tor: 36. Eigentor (Patrick Wehrli) 1:0. – Subingen: Kevin Frühauf, Gianluca Ferrante, Julian Styner, Dominik Lehmann, Simon Zimmermann, Daniel Flury, Patrick Ziegler, Christian Moser, Timo Hunziker, Noé Cardinaux, Marc Ziegler. – Mümliswil: Daniel Lisser, Cédric Gisler, Patrick Wehrli, Tobias Hafner, Christian Bader, Jonas Ackermann, Lars Probst, Tobias Glatzfelder, Mirco Eggenschwiler, Ryan Disler, Dominik Dubach. – Verwarnungen: 84. Roger Wehrli, 92. Patrick Ziegler, 94. Tobias Glatzfelder.

Tabelle: 1. FC Attiswil 3 Spiele/9 Punkte (18:2). 2. FC Luterbach 3/9 (9:4), 3. FC Welschenrohr 3/7 (6:3), 4. HSV Halten 3/6 (9:9), 5. FC Mümliswil 4/6 (8:6), 6. FC Klus-Balsthal 3/4 (2:3), 7. FC Post Solothurn 3/4 (7:6), 8. FC Subingen 4/4 (5:10), 9. FC Riedholz 3/2 (6:8), 10. Türkischer SC Solothurn b 3/1 (6:9), 11. FC Zuchwil 3/1 (5:15), 12. FC Wiedlisbach 3/0 (3:9).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 09.09.2021 00:20 Uhr.

Aktuelle Nachrichten