4. Liga, Gruppe 1
Überraschungssieg für Leuzigen gegen Blustavia – Siegtreffer in allerletzter Minute

Leuzigen hat am Sonntag gegen Blustavia die Überraschung geschafft: Die elftplatzierte Mannschaft siegt zuhause gegen das sechstklassierte Team 3:2.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung im Spiel fiel erst in der Schlussphase, als Leuzigen das 3:2 gelang. Verantwortlich für den Siegtreffer in der 91. Minute war Max Mariotto.

Donato Pizzolante hatte mit dem ersten Tor der Partie (2. Minut.) leuzigen 1:0 in Führung gebracht. Zum Ausgleich für Blustavia traf Christian Oetterli in der 7. Minute. Das Tor von Max Mariotto in der 81. Minute bedeutete die 2:1-Führung für Leuzigen. Ein Penalty, erfolgreich verwandelt durch Christian Napoli, sorgte in der 89 für den Ausgleich für Blustavia.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Luca Dasen von Leuzigen erhielt in der 93. Minute die gelbe Karte.

Die Abwehr von Blustavia kassiert nicht selten viele Gegentore. Total liess das Team 37 Tore in elf Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.4 Toren pro Spiel (Rang 9).

Leuzigen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit zwölf Punkten auf Rang 9. Leuzigen hat bisher dreimal gewonnen, fünfmal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Leuzigen nach der Winterpause in einem Heimspiel auf F.K. Bratstvo (Platz 11). Diese Begegnung findet am 20. März statt (11.00 Uhr, Kreuzacker, Leuzigen).

Für Blustavia hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 13 Punkten auf Rang 6. Für Blustavia war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Für Blustavia geht es nach der Winterpause auswärts gegen FC Lommiswil (Platz 8) weiter. Diese Begegnung findet am 19. März statt (19.00 Uhr, Fussballplatz Weiher, Lommiswil).

Telegramm: FC Leuzigen - SC Blustavia 3:2 (1:1) - Kreuzacker, Leuzigen – Tore: 2. Donato Pizzolante 1:0. 7. Christian Oetterli 1:1. 81. Max Mariotto 2:1. 89. Christian Napoli (Penalty) 2:2.91. Max Mariotto 3:2. – Leuzigen: Andrej Röthlisberger, Silvan Senn, Nick Brunner, Luca Dasen, Raphael Meer, Roy Affolter, Livio Wyss, Sujeethan Baskaran, Marco Stäheli, Max Mariotto, Donato Pizzolante. – Blustavia: Kastriot Uka, Andrea Macagnino, Elia Leiser, Giovanni Tesoro, Gökten Figenergül, Giuliano Bertelle, Robin Linder, Christian Napoli, Christian Oetterli, Luca Amerzin, Giuseppe Palermo. – Verwarnungen: 93. Luca Dasen.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 1: FC Leuzigen - SC Blustavia 3:2, Kurdischer FC Solothurn - F.K. Bratstvo 6:2, FC Grenchen 15 - FC Gerlafingen 8:1

Tabelle: 1. HNK Croatia 11 Spiele/28 Punkte (54:15). 2. FC Solothurn 11/27 (35:9), 3. FC Grenchen 15 11/25 (51:30), 4. Kurdischer FC Solothurn 11/17 (37:29), 5. FC Gerlafingen 11/16 (21:42), 6. SC Blustavia 11/13 (32:37), 7. FC Bellach 11/13 (24:33), 8. FC Lommiswil 11/12 (22:21), 9. FC Leuzigen 11/12 (19:33), 10. FC Bettlach 11/10 (22:28), 11. F.K. Bratstvo 11/9 (19:38), 12. Türkischer SC Solothurn a 11/7 (23:44).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 31.10.2021 20:10 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten