4. Liga, Gruppe 2
Türkischer SC setzt Siegesserie auch gegen Zuchwil fort

Türkischer SC reiht Sieg an Sieg: Gegen Zuchwil hat das Team am Samstag bereits den dritten Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 4:0

Drucken
Teilen
(chm)

In der 18. Minute gelang Ensar Ciftci der Führungstreffer zum 1:0 für Türkischer SC. Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Türkischer SC stellte Metin Berberoglu in Minute 49 her. Türkischer SC erhöhte in der 62. Minute seine Führung durch Mücahit Arslan weiter auf 3:0. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Ahmet Can Korkut in der 67. Minute, als er für Türkischer SC zum 4:0 traf.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Vier gelbe Karten zeigte der Schiedsrichter Spielern von Zuchwil. Bei Türkischer SC erhielten Kubilay Altintaç (38.) und Bedir Polat (76.) eine gelbe Karte.

In seiner Gruppe hat Türkischer SC den höchsten Tore-Schnitt pro Spiel. Durchschnittlich trifft die Offensive 3.2 Mal pro Partie.

Zahlreiche Gegentore sind für Zuchwil ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 4.2 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach sechs Spielen, in denen die Defensive 25 Tore hinnehmen musste (Rang 12).

Türkischer SC machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit zehn Punkten auf Rang 3. Türkischer SC hat bisher dreimal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Türkischer SC spielt in der nächsten Partie in einem Heimspiel gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Wiedlisbach (Rang 12). Die Partie findet am 3. Oktober statt (13.00 Uhr, Mittleres Brühl, Solothurn).

Für Zuchwil hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit vier Punkten auf Rang 11. Zuchwil hat bisher einmal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Mit dem viertplatzierten FC Luterbach kriegt es Zuchwil als nächstes auswärts mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Die Partie findet am 2. Oktober statt (17.00 Uhr, Schützenmatte, Luterbach).

Telegramm: FC Zuchwil - Türkischer SC Solothurn b 0:4 (0:1) - Sportzentrum, Zuchwil – Tore: 18. Ensar Ciftci 0:1. 49. Metin Berberoglu 0:2. 62. Mücahit Arslan 0:3. 67. Ahmet Can Korkut 0:4. – Zuchwil: Granit Fetaj, Mohammad Mustafa, Lerint Aliu, Herolind Thaqi, Mohammed Hazzore, Hamza Caliskan, Florian Frrokaj, Manuel Amadeus Zarbock, Raymond Andrist, Miguel Cardenas, Berkan Özgen. – Türkischer SC: Altaj Zulfi, Metin Berberoglu, Tolunay Yildiz, Ahmet Can Korkut, Erdem Cay, Ensar Ciftci, Qëndrim Elezi, Kubilay Altintaç, Orhan Zulfi, Mücahit Arslan, Mansur Rassa. – Verwarnungen: 5. Manuel Amadeus Zarbock, 10. Raymond Andrist, 15. Lerint Aliu, 38. Kubilay Altintaç, 76. Bedir Polat, 89. Deniz Cil.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: HSV Halten - FC Mümliswil 2:0, FC Zuchwil - Türkischer SC Solothurn b 0:4

Tabelle: 1. FC Attiswil 5 Spiele/15 Punkte (24:4). 2. HSV Halten 6/15 (18:10), 3. Türkischer SC Solothurn b 6/10 (19:10), 4. FC Luterbach 5/9 (10:11), 5. FC Welschenrohr 5/7 (9:9), 6. FC Klus-Balsthal 5/7 (7:7), 7. FC Mümliswil 6/6 (9:11), 8. FC Riedholz 5/5 (10:15), 9. FC Post Solothurn 5/5 (7:7), 10. FC Subingen 5/5 (5:10), 11. FC Zuchwil 6/4 (9:25), 12. FC Wiedlisbach 5/3 (5:13).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 26.09.2021 01:12 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten