4. Liga, Gruppe 2
Subingen mit drei Punkten auswärts gegen Welschenrohr – Christian Moser trifft zum Sieg

Sieg für Subingen: Gegen Welschenrohr gewinnt das Team am Samstag auswärts 1:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung fiel in der zweiten Halbzeit. In der 50. Minute schoss Christian Moser das 1:0.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Subingen für Gianluca Ferrante (80.) und Christian Moser (84.). Eine einzige gelbe Karte gab es bei Welschenrohr, Marc Fluri (75.) kassierte sie.

In der Abwehr gehört Subingen zu den Besten: Durchschnittlich muss die Defensive 1.6 Tore pro Partie hinnehmen (Rang 3).

Subingen rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. Das Team liegt mit elf Punkten auf Rang 4. Für Subingen ist es der zweite Sieg in Serie.

Auf Subingen wartet im nächsten Spiel das fünftplatzierte Team Türkischer SC Solothurn b, also der Tabellennachbar. Zu diesem Spiel kommt es am 9. Oktober (19.00 Uhr, Affolter, Subingen).

Nach der Niederlage büsst Welschenrohr zwei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit sieben Punkten auf Rang 8. Für Welschenrohr war es bereits die vierte Niederlage in Serie.

Welschenrohr tritt im nächsten Spiel in einem Auswärtsspiel gegen das Spitzenteam von FC Attiswil an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Zu diesem Spiel kommt es am 10. Oktober (15.00 Uhr, Sportplatz Lindenrain, Attiswil).

Telegramm: FC Welschenrohr - FC Subingen 0:1 (0:0) - Mühlacker, Welschenrohr – Tor: 50. Christian Moser 0:1. – Welschenrohr: Marc Faganello, Patrick Hänni, Marc Fluri, Jürg Stoller, Roman Vogt, Stefan Husistein, David Kupper, Joel Faganello, Dominic Gribi, Andri Bader, Remo Jenzer. – Subingen: Yanik Ambühl, Gianluca Ferrante, Roger Niggli, Simon Zimmermann, Daniel Flury, Marc Ziegler, Patrick Ziegler, Tim Baranyai, Christian Moser, Eric Aloisi, Noé Cardinaux. – Verwarnungen: 75. Marc Fluri, 80. Gianluca Ferrante, 84. Christian Moser.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: FC Post Solothurn - HSV Halten 3:2, FC Attiswil - FC Riedholz 3:1, FC Welschenrohr - FC Subingen 0:1

Tabelle: 1. FC Attiswil 7 Spiele/21 Punkte (31:6). 2. HSV Halten 7/15 (20:13), 3. FC Luterbach 6/12 (12:12), 4. FC Subingen 7/11 (8:11), 5. Türkischer SC Solothurn b 6/10 (19:10), 6. FC Post Solothurn 7/8 (11:13), 7. FC Klus-Balsthal 6/7 (8:9), 8. FC Welschenrohr 7/7 (11:14), 9. FC Wiedlisbach 6/6 (9:15), 10. FC Mümliswil 6/6 (9:11), 11. FC Riedholz 7/5 (12:20), 12. FC Zuchwil 6/4 (9:25).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2021 00:23 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten