Frauen 3. Liga
Sonja Schauli führt Fortuna Olten mit drei Toren zum Sieg gegen Attiswil

Fortuna Olten gewinnt am Samstag zuhause gegen Attiswil 8:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Vier seiner Tore schoss Fortuna Olten in der ersten Halbzeit, gleich viele in der zweiten Halbzeit.

Attiswil gelang kein Tor.

Matchwinner für Fortuna Olten war Sonja Schauli, die gleich dreimal traf. Die weiteren Torschützinnen für Fortuna Olten waren: Medina Shatrolli (2 Treffer), Vlora Dibrani (1 Treffer) und Kaltrina Abdyli (1 Treffe.) ein Tor für Fortuna Olten war ein Eigentor der Gegnerinnen.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Fortuna Olten hat die zweitbeste Torbilanz der Gruppe. Im Schnitt erzielt das Team 3.5 Tore pro Spiel. Das ist die Bilanz nach sieben Spielen, in denen die Offensive 28 Tore erzielte.

Fortuna Olten machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit zehn Punkten auf Rang 5. Fortuna Olten hat bisher zweimal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt. Fortuna Olten siegte zudem erstmals auswärts.

Fortuna Olten trifft im nächsten Spiel auswärts auf FC Grenchen 15 (Platz 8). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Diese Begegnung findet am 23. Oktober statt (19.30 Uhr, Stadion Brühl, Grenchen).

Nach der Niederlage büsst Attiswil einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit neun Punkten auf Rang 6. Für Attiswil ist es bereits die vierte Niederlage der laufenden Saison. Drei Spiele von Attiswil gingen unentschieden aus.

Für Attiswil geht es daheim gegen FC Dulliken (Platz 4) weiter. Das Spiel findet am 30. Oktober statt (19.00 Uhr, Sportplatz Lindenrain, Attiswil).

Telegramm: FC Fortuna Olten - FC Attiswil 8:0 (4:0) - Sportanlagen Kleinholz, Olten – Tore: 11. Eigentor (Nina Jöri) 1:0.13. Sonja Schauli 2:0. 25. Medina Shatrolli 3:0. 41. Sonja Schauli 4:0. 50. Kaltrina Abdyli 5:0. 58. Vlora Dibrani 6:0. 66. Medina Shatrolli 7:0. 82. Sonja Schauli 8:0. – Fortuna Olten: Manuela Segginger, Noemi Glanzmann, Sonja Schwegler, Vlora Dibrani, Sonja Schauli, Melanie Kolic, Romana Bazan, Kaltrina Abdyli, Fabienne Schmidlin, Medina Shatrolli, Delia Röösli. – Attiswil: Nina Jöri, Julia Scheidegger, Sarah Marti, Jana Guldimann, Jessica Altschul, Rowena Loosli, Michelle Wenger, Fabienne Füri, Laura von Felten, Nadja Dietrich, Daniela Barbaro. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Tabelle: 1. Gäu Selection 7 Spiele/16 Punkte (25:14). 2. FC Niederbipp b 8/15 (11:10), 3. SC Blustavia 8/13 (17:17), 4. FC Dulliken 7/10 (15:13), 5. FC Fortuna Olten 8/10 (28:25), 6. FC Attiswil 9/9 (13:17), 7. FC Klus-Balsthal 7/8 (10:10), 8. FC Grenchen 15 8/7 (8:21).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 3. Liga finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 17.10.2021 03:04 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten