Frauen 2. Liga
Sissach setzt Siegesserie auch gegen Baden 1897 fort

Sissach reiht Sieg an Sieg: Gegen Baden 1897 hat das Team am Samstag bereits den fünften Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 3:0

Drucken
Teilen
(chm)

Luana Pricoli brachte Sissach 1:0 in Führung (26. Minute). In der 74. Minute baute Leonie Lienert den Vorsprung für Sissach auf zwei Tore aus (2:0). In der 93. Minute baute die gleiche Leonie Lienert die Führung für Sissach weiter aus.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Die Offensive von Sissach hat ihre Qualitäten schon häufiger unter Beweis gestellt. Im Schnitt trifft sie 2.6 Mal pro Spiel. Statistisch gesehen hat das Team die siebtbeste Offensive der Gruppe. Die Defensive belegt Rang 6 mit durchschnittlich 2.5 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Tabellensituation hat sich für Sissach nicht verändert. Das Team liegt mit 18 Punkten auf Rang 6. Für Sissach ist es der fünfte Sieg in Serie.

Für Sissach geht es nach der Winterpause in einem Heimspiel gegen FC Therwil (Platz 5) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 20. März ( Uhr, Sportzentrum Tannenbrunn, Sissach).

Nach der Niederlage büsst Baden 1897 einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit 19 Punkten auf Rang 4. Baden 1897 hat bisher fünfmal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt. Baden 1897 verlor zudem erstmals zuhause.

Im nächsten Spiel kriegt es Baden 1897 zuhause mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC New Stars Basel 1934. Zu diesem Spiel kommt es am Mittwoch (3. November) (20.15 Uhr, Stadion ESP, Baden).

Telegramm: SV Sissach - FC Baden 1897 3:0 (1:0) - Sportzentrum Tannenbrunn, Sissach – Tore: 26. Luana Pricoli 1:0. 74. Leonie Lienert 2:0. 93. Leonie Lienert 3:0. – Sissach: Fabienne Saladin, Ana Maria Marinho Dos Santos, Viviana Leanza, Michelle Kohler, Sara Weber, Geraldine Giller, Ramona Hasler, Elisa Blattner, Tamara Zimmermann, Maria Enz, Luana Pricoli. – Baden 1897: Dominique Maron, Melanie Huber, Chiara Krebs, Natalie Spuler, Ladina Krebs, Lisa Stoffel, Melanie Bommer, Elena Gmür, Angelica Corbat, Ilenia Cancilleri, Evelyn Fuentes. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der Frauen 2. Liga: SV Sissach - FC Baden 1897 3:0, FC Solothurn Frauen - FC Attiswil 2:4, FC Villmergen 1 - FC Allschwil 3:4

Tabelle: 1. FC New Stars Basel 1934 8 Spiele/24 Punkte (65:8). 2. FC Schwarz-Weiss 9/22 (28:14), 3. SC Blustavia 9/19 (35:13), 4. FC Baden 1897 9/19 (35:14), 5. FC Therwil 9/18 (40:26), 6. SV Sissach 10/18 (26:25), 7. FC Attiswil 10/12 (24:30), 8. FC Entfelden 10/10 (12:41), 9. FC Allschwil 10/9 (30:36), 10. FC Solothurn Frauen 10/3 (13:48), 11. FC Villmergen 1 10/0 (7:60), 12. FC Niederbipp a 0/0 (0:0).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 2. Liga finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 31.10.2021 06:16 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten