4. Liga, Gruppe 2
Simon Jost führt Halten mit drei Toren zum Sieg gegen Riedholz

Als deutlich besser klassierte Mannschaft (Rang 2 vs. 11) ist Halten am Samstag seiner Favoritenrolle gegen Riedholz gerecht geworden und hat zuhause 8:4 gewonnen.

Drucken
Teilen
(chm)

Der spätere Verlierer Riedholz lag 2:1 (16. Minute) und 3:2 (26. Minute) in Führung.

Halten drehte das Spiel ab der 27. Minute. Mit sechs Toren in den letzten 63 Minuten sicherte sich das Team den 8:4-Sieg.

Matchwinner für Halten war Simon Jost, der gleich dreimal traf. Die weiteren Torschützen für Halten waren: Stefan Rohde (1 Treffer), Philip Hohl (1 Treffer), Michel Steiner (1 Treffer), Michael Jost (1 Treffer) und Mathias Müller (1 Treffe.) einziger Torschütze für Riedholz war: Leandro Ceravolo (4 Treffer).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Halten für Yannick Schumacher (33.) und Claude Biegajlo (52.). Die einzige gelbe Karte bei Riedholz erhielt: Matteo Feier (74.)

Halten hat die zweitbeste Torbilanz der Gruppe. Total schoss das Team 28 Tore in acht Spielen. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.5 Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Riedholz ein relativ häufiges Phänomen. Total liess das Team 28 Tore in acht Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.5 Toren pro Spiel (Rang 11).

Keine Änderung in der Tabelle für Halten: Das Team liegt mit 18 Punkten auf Rang 2. Für Halten ist es bereits der sechste Sieg der laufenden Saison. Das Team hat fünfmal zuhause und einmal auswärts gewonnen.

Halten spielt in der nächsten Partie auf fremdem Terrain gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Welschenrohr (Rang 9). Das Spiel findet am 17. Oktober statt (10.00 Uhr, Mühlacker, Welschenrohr).

Für Riedholz hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit fünf Punkten auf Rang 11. Riedholz hat bisher einmal gewonnen, fünfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Riedholz trifft im nächsten Spiel auf fremdem Terrain auf FC Klus-Balsthal (Platz 10). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Das Spiel findet am 15. Oktober statt (20.00 Uhr, Sportplatz Moos, Balsthal).

Telegramm: HSV Halten - FC Riedholz 8:4 (4:3) - Spiegelberg, Halten – Tore: 4. Simon Jost 1:0. 5. Leandro Ceravolo 1:1. 16. Leandro Ceravolo 1:2. 20. Philip Hohl 2:2. 26. Leandro Ceravolo 2:3. 27. Michel Steiner 3:3. 45. Stefan Rohde 4:3. 50. Simon Jost 5:3. 60. Simon Jost 6:3. 72. Mathias Müller 7:3. 85. Michael Jost 8:3. 87. Leandro Ceravolo 8:4. – Halten: Hakan Brand, Patrick Eyer, Yannick Schumacher, Claude Hohl, Claude Biegajlo, Dario Burkhard, Stefan Rohde, Michel Steiner, Jonas Ernst, Philip Hohl, Simon Jost. – Riedholz: Roland Moser, Cédric Binz, Janis Büttiker, Simon Zysset, Marius Keune, Lennart Horn, Neal Lüscher, Marek Roth, Tobias Wyss, Matteo Feier, Leandro Ceravolo. – Verwarnungen: 33. Yannick Schumacher, 52. Claude Biegajlo, 74. Matteo Feier.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: FC Zuchwil - FC Wiedlisbach 2:3, FC Luterbach - FC Mümliswil 3:2, FC Subingen - Türkischer SC Solothurn b 0:4, HSV Halten - FC Riedholz 8:4

Tabelle: 1. FC Attiswil 7 Spiele/21 Punkte (31:6). 2. HSV Halten 8/18 (28:17), 3. FC Luterbach 8/18 (18:15), 4. Türkischer SC Solothurn b 8/16 (26:12), 5. FC Subingen 8/11 (8:15), 6. FC Post Solothurn 8/11 (14:15), 7. FC Mümliswil 8/9 (16:15), 8. FC Wiedlisbach 8/9 (14:20), 9. FC Welschenrohr 7/7 (11:14), 10. FC Klus-Balsthal 8/7 (11:17), 11. FC Riedholz 8/5 (16:28), 12. FC Zuchwil 8/4 (12:31).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 10.10.2021 05:20 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten